• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:
Leben & co

Gesicht des Monats: Antje Herold

Antje Herold ist eine echte Ikone im Saarbrücker Nachtleben – und das in einem Bereich, der für eine junge, attraktive Frau eher ungewöhnlich ist: an der Tür des Apartment., dem momentan vielleicht angesagtesten Club der Stadt. Da empfängt sie überaus charmant die Gäste, selektiert mit erfahrenem Auge und überzeugt auch bei Gästen, die schon den ein oder anderen Drink zu viel hatten, stets mit positiver und kompetenter Kommunikation. Das macht sie zu unserem Gesicht des Monats.

Wie lange schlägst Du Dir schon „professionell“ die Nächte um die Ohren?
Ich war schon lange als Thekerin und Betriebsleiterin im Nachtleben unterwegs, bevor ich eine Gastropause eingelegt habe. Aber ich kann nicht ohne das Nachtleben! Zur Eröffnung vom Apartment hat mich dann Thomas gefragt, ob ich an der Tür arbeiten möchte…

Wert nervt mehr, Mädels oder Jungs?
Es braucht schon viel, bis ich genervt bin. Unangenehm finde ich es, wenn Gäste Nichtigkeiten zu dramatischen Problemen machen, die keine sind – darin sind Jungs und Mädel gleich talentiert.

Fühlst Du Dich von deinen Jungs an der Seite gut beschützt?
Wir sind ein tolles Team und arbeiten „Hand in Hand“. Die Jungs würden am liebsten sofort dazwischen springen, wenn es mal eine Diskussion an der Tür gibt. Aber ich krieg das schon hin.

Wie schwer fällt es Dir bei guten Tracks nicht einfach immer wieder auf die Tanzfläche zu stürmen?
Auf dem Weg von der Tür zur Toilette und zurück smoothe ich gerne mal kurz über die Tanzfläche, wenn die Musik stimmt.

Was machst du, wenn du mal nicht an der Tür vor dem Club stehst?
Ich genieße es, einfach mal nichts zu tun und zu Hause zu sein. Aber ich reise auch gerne und schaue mir oft Clubs in anderen Städten/Länder an. Letzte Woche war ich in Tel Aviv. Der Hammer! Da ich viele Freunde im Saarbrücker Nachtleben habe, bin ich aber auch gerne hier unterwegs.

Previous ArticleNext Article