• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

L!VE-Team

Mein Lieblingsding: Der Hinterhof-Pool

Kaum ein Stück Saarbrücken ist in den letzten Wochen derart viral durch die Decke gegangen, wie dieser kleine Pool in einem Innenhof in der Saarbrücker City. Insta, TikTok oder Facebook – überall wurden Fotos des Lieblingsdings von Elektrotechniker Carsten Schmidt gefeiert. „Ich hab‘ den auch erst durch Facebook entdeckt und es war Liebe auf den ersten Blick. Früher bin ich in der Mittagspause immer nur schnell-schnell in die Stadt, nur um irgendwas zu essen, aber hier kann ich auch noch echt entspannen. Das ist für mich wie ein Mini-Urlaub. Wenn man jetzt auch noch reinspringen dürfte, wäre es perfekt.“ Doch das lässt sich leider nicht machen, denn der Pool gehört zur „Rosenbar“, die zwar so in ihrem Hof ein echtes Kleinod und Hingucker geschaffen hat, aber aus Sicherheits- und Hygienegründe darauf achten muss, dass die Gäste trocken bleiben. Gleichwohl soll es schon unbeobachtete Momente gegeben haben, in denen der ein oder andere Fuß im kühlen Nass gebaumelt ist.

Bossa Nova und Jazz aus Berlin am 27.08.

Dota besteht neben der Sängerin Dorothea „Dota“ Kehr aus dem Gitarristen Jan Rohrbach, dem Drummer Janis Görlich und – seit 2018 – dem Keyboarder Patrick Riesling. Seit ihrer Gründung haben sie über 100.000 Tonträger verkauft und geben Jahr für Jahr rund 100 Konzerte im deutschsprachigen Raum, die meist ausverkauft sind. Der Musikstil von Dota ist maßgeblich von Bossa Nova, Jazz und Pop geprägt. In ihren Songs verarbeiten die Musiker Geschichten aus dem Alltag und der Liebe, aber auch politische und gesellschaftskritische Themen. Gepaart mit ihrem einzigartigen Wortwitz und Dota Kehrs unverkennbarer Stimme entsteht ein charakteristischer Sound, mit dem die Gruppe schon einige Preise eingeheimst hat. Auch als Duo wissen Sängerin Dota und Gitarrist Jan Rohrbach live mehr als zu überzeugen, wenn sie zu zweit ihre Liedern ein akustisches Gewand verleihen und auch einige Stücke früherer Alben zum Besten geben.

Dota (Duo) – am 27.08. um 19.30 Uhr im Kammgarn-Kulturgarten in Kaiserslautern

Die Muschel rockt!

Die Programmreihe mit dem Titel „Die Muschel rockt!“ gibt den lokalen Bands, die für das diesjährige ausgefallene Saarbrücker Altstadtfest geplant und bereits gebucht  waren, die Möglichkeit, dennoch zu spielen und sich mit einem Live-Auftritt im DFG zu präsentieren. Der DFG ist gerade in den Sommerferien der ideale Platz für kleinere Kulturveranstaltungen und Konzerte. Die Konzertmuschel bietet für Musikbands und kleinere Formationen ideale Bedingungen beim Auftritt genügend Abstand gemäß der vorgeschriebenen Corona-Hygiene Maßnahmen einzuhalten. Der Platz vor der Konzertmuschel wird abgesperrt und gewährleistet ebenfalls den geforderten Abstand für die derzeit genehmigte Anzahl von Besuchern im Freien. Alle Besucher müssen sich per Mail mit Angabe der Adresse, Telefonnummer und Anzahl der Personen anmelden. Die Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Die Anmeldefrist endet für jede Gruppe immer am Vortag der Veranstaltung. Alle Veranstaltungen sind frei. Alle Termine unter www.saarbruecken.de

Der Waldspielplatz für die ganze Familie bis September

Der Abenteuerwald Saarschleife in Mettlach-Orscholz bietet auf mehr als 7.000 Quadratmetern Fläche Spaß und Attraktion für die ganze Familie. Das Areal in unmittelbarer Nähe zum Baumwipfelpfad Saarschleife beherbergt zirka 25 abwechslungsreiche und spannende in den Wald eingebettete, naturnahe Spiel- und Lernstationen, die Begeisterung und Vergnügen für Jung und Alt bieten. Die Spielstationen auf dem Waldspielplatz wie zum Beispiel die Seilbahn, das Lufttrampolin und vielfältige Klettergeräte lassen nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern erfreuen auch erwachsene Wald-Abenteurer. Picknickbänke spenden natürlichen Schatten und laden zum Verweilen ein, während die Wärme sommerlicher Temperaturen dem Mischwald einen herrlich aromatischen Duft entlocken. Ideal für kleine Kinder sind besonders familienfreundliche Spielgeräte wie der Sandkasten, die Spielhäuser und Nestschaukeln. Der Abenteuerwald Saarschleife ist ein perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Der Abenteuerwald Saarschleife ist bis zum Saisonende am 1. November täglich geöffnet. Von Juni bis September sind die Öffnungszeiten von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Letzter Einlass/Kassenschluss ist um 18:00 Uhr. Mehr Informationen unter www.abenteuerwald-saarschleife.de

Slopestyle-Biker Max Wassmuth

Den Begriff „Slopestyle“ verbinden die Sportlichen unter uns vielleicht mit Schnee, Snowboards und Freeskiing, zunehmend stürzen sich aber auch Mountainbiker steile, staubige Hänge herab, um auf einem sogenannten Trail die wagemutigsten Sprünge über angelegte Hindernisse zu vollführen. Max Wassmuth, 23, ist einer der besten Deutschen in dieser spektakulären Sportart und hat mit Freunden im Saarland einen eigenen Trail gebaut. Weiterlesen

Kein Sturm zieht auf

Hallo Mikrokosmonauten: Windstill liebt es sich angenehmer: Kennt ihr diese Situationen im Leben, in denen plötzlich alles auf den Kopf gestellt wird? Im schlimmsten Fall ist das beispielsweise dem Zerbrechen einer vermeintlich großen Liebe geschuldet, einer unerwarteten Job-Kündigung oder einem gebrochenen Bein oder gar Herz. Im weniger schlimmen Fall geht es lediglich um das Entdecken eines Pickels kurz vor dem ersten Date. Wobei das Auslegungssache ist. Für manche von uns ist die Pickel-Sache der worst case. Manchmal gibt es  aber auch Situationen, die unser Leben im positiven Sinne aus den Fugen geraten lassen und von denen wir überzeugt sind, sie ebnen uns den Weg für das schönste Kapitel ever: Die Begegnung mit Mister Right! Dass es sich in den seltensten Fällen tatsächlich um Mister Right handelt, wissen wir zu Beginn allerdings nicht. Wäre ja auch noch schöner. Vorausschauendes Verlieben. Es würde uns vieles ersparen. Andererseits ist es so, dass unser Leben wesentlich langweiliger wäre, gäbe es da nicht jene größeren und kleineren Lieben, die unsere Herzen schneller schlagen lassen, während sie unsere Kopfkissen in Tränen tauchen. Diese Begegnungen, die uns in die Alkohol- und Tablettensucht treiben und die uns dazu bringen, tiefgründige Gedichte zu schreiben, während wir auf dem Balkonsims sitzen und darüber nachdenken, sich nach  dem Verfassen des letzten Vers einfach in die Tiefe zu stürzen. „Sie verfasste ihr berühmtestes und millionenfach verkauftes Werk kurz vor ihrem Ableben. Man munkelt, ihr gebrochenes Herz trieb sie in den Freitod.“. Hach, wie überaus dramatisch! So schön und doch so grausam. Weiterlesen

Schöne neue Kaffeewelt

Cold Brew, Dutch Coffee, „light & bright“ Roasts und das Comeback von handgebrühtem Filterkaffee sind die Kaffeetrends der Stunde. Um den unspektakulären, schwarzen Wachmacher vergangener Tage ist ein echter Hype entstanden und auch im Saarland wächst die Szene ambitionierter Kaffeeröster mit spannendem Sortiment. Weiterlesen

Ihr Kinderlein kommet

Irgendwann kommen Frauen zur leidvollen Erkenntnis, dass die Zeit vorbei ist, in der ihre Brüste den Bikini hielten und nicht umgekehrt. Wo einst knackige Äpfel darauf warteten, an den Mann gebracht zu werden, fallen nun matschige Birnen aus den Obstkörbchen. Ist die 35 einmal überschritten, sind die Pobacken einer Frau nicht mehr so hart wie Kokosnüsse, sondern nur noch so beharrt. Die Zeit hat aus Körpermaßen langsam Körpermassen werden lassen und tiefe Wunden in der weiblichen Seele und noch tiefere Löcher in den weiblichen Schenkeln hinterlassen. Die schönste Blume, aber auch die schönste Frau beginnt irgendwann zu welken. Es sei denn, sie ist aus Plastik. Wenn Frauen realisiert haben, dass sie länger zum Schminken ihres Gesichts als zum Streichen ihrer Wohnung brauchen und neue Schuhe als Trost nicht mehr ausreichen, beschließen sie, schwanger zu werden… Weiterlesen

Neuer Saarland-Krimi!

Nach dem Überraschungserfolg von „Saarperlen“ (2019) wartet die Autorin Greta R. Kuhn nun mit dem zweiten Fall für die Saarbrücker Kommissarin Veronika Hart auf. In dem Krimi „Goldene Bremm“ wird die junge Ermittlerin mit internen Intrigen und einer Mordserie im Rotlichtmilieu konfrontiert. Parallel dazu entgeht sie nur knapp einer Reihe von gefährlichen Anschlägen. In Thrillermanier führt die Autorin durch einen wendungsreichen Plot, der von seinen Perspektivwechseln, Rückblenden und sympathischen Charakteren lebt. Dabei lernen die Leser die taffe Kommissarin von einer ganz neuen Seite kennen.

Der Saarland-Krimi „Goldene Bremm“ von Greta R. Kuhn erscheint am 12.08.2020 im Gmeiner-Verlag und ist in jedem guten Buchhandel erhältlich.

Mein Lieblingsding: Die Mensa

Mona Schrempfs Lieblingsding ist die Mensa der Universität des Saarlandes, die dieses Jahr ihr 50. Jubiläum feiert. Als Fünfjährige hat sie noch im Rohbau der Mensa gespielt, die ihr Vater, der Architekt Walter Schrempf, gebaut hat. Die Mensa ist ein Stück Heimat und Familiengeschichte zugleich: auch im elterlichen Wohnzimmer hat der Mitgestalter der Mensa, der Bildhauer Otto Herbert Hajek, seine charakteristischen Farbwege und Grafiken hinterlassen. Aufbauend auf außergewöhnlichen Fotografien und Dokumenten aus der Nachlasskiste ihres Vaters hat die promovierte Kulturanthropologin ein spannendes, multimediales, neunteiliges Ausstellungsprojekt mit Experten und internationalen Künstlern zusammengestellt. Unter der Trägerschaft der Universität und Schirmherrschaft von Ministerpräsident Tobias Hans wird die Mensa so einer breiten Öffentlichkeit neu wahrnehmbar und erfahrbar gemacht.

Vernissage ist am 10.10.2020 in der Mensa.