• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:
Leben & co

Desinfektion – eine Frage von Kompetenz und Erfahrung.

Mit dem ersten saarländischen Masken-Drive-In hat die CPS Pharma Ende April für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Denn hier gab es sie auf einmal, die begehrten Schutzmasken, für jedermann, in ausreichenden Stückzahlen – und vor allem in garantierter Qualität. Das ist für CPS Pharma selbstverständlich, denn die Firma kann auf langjährige, enge Geschäftsbeziehungen mit Kliniken, Arztpraxen, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Apotheken, Praxis- und Sprechstundenbedarfshändlern und anderen Fachhändlern zurückgreifen. Schließlich wurden auch die drei Millionen Masken, die die saarländische Landesregierung verteilen ließ, von der CPS Pharma bereit gestellt. Auch aktuell hat das Unternehmen im Schnitt rund 1,2 Millionen Masken auf Lager und sieht sich für kommende Anforderungen gerüstet. Praktischerweise konnte das Masken-Drive-Inn gleich auf dem Betriebsgelände errichtet werden. Platz genug war vorhanden und ein kleine Holzhütte als Verkaufsschalter mit EC-Gerät zur kontaktlosen Bezahlung war schnell aufgebaut. Seitdem kann sich jeder „im Vorbeifahren“ von Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Einweg- oder FFP2-Masken versorgen. Doch die Firma CPS Pharma stellt ihre Kompetenz nicht nur mit Masken unter Beweis. Gegründet wurde die Firma bereits 2002 durch Stephan Schommer in Dresden. Seit der Firmensitz 2006 ins saarländische Beckingen verlegt wurde, ist das Unternehmen stetig gewachsen und ist mittlerweile ein Mittelständler mit mehr als 30 hochmotivierten Mitarbeiter/innen. Der teilsortimentierte Pharmagroßhandel handelt ausschließlich mit deutschen Originalprodukten. Dazu gehört die Eigenentwicklung BactoAttaQ, das nicht nur anhaltend antibakteriellern Schutz bietet, sondern auch Wirksamkeit gegen den TGEV-Coronavirus.

CPS Pharma – Rehlinger Str. 20, 66701 Beckingen, Tel: 06835-6058830, www.cps-pharma.con und www.bactoattaq.de

 

 

 

Previous ArticleNext Article