• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:
Bühne & Co

Die blauen Herzen schlagen fürs Kino

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis wird wie geplant Ende Januar.2021 in Saarbrücken stattfinden. Basierend auf einem geänderten und angepassten Veranstaltungskonzept, das sich auf dynamische Weise in Einklang mit der jeweils geltenden Pandemie-Verordnung bringen lässt, wird der Schwerpunkt des Festivals auf der Filmpräsentation in den Saarbrücker Kinos liegen. Reduzierte Programme und ein konsequentes Hygienekonzept, geringere Akkreditiertenzahlen sowie Dezentralisierung als grundlegende Prinzipien werden diese besondere Festivalausgabe prägen. Für Mitglieder der internationalen Filmbranche, die in diesem Jahr nicht anreisen können oder möchten, sowie für Festivalstammgäste aus den Covid-19-Risikogruppen werden zudem begleitende Online-Screenings ermöglicht. Dazu Festivalleiterin Svenja Böttger und Künstlerischer Leiter Oliver Baumgarten: „Wir begreifen unser Filmfestival als sozialen Ort, den wir Jahr für Jahr mit einem Zusammenspiel aus Filmkunst und Begegnungen gestalten dürfen. Und wir verstehen das Kino als maßgeschneiderten Resonanzraum für genau diese Form der Filmkultur. Der physische Kinobesuch ist für uns durch nichts zu ersetzen.“

42. Filmfestival Max Ophüls Preis – vom 18.bis 24.01.

Previous ArticleNext Article