Menu
RSS
12. Messe für alternative Heilweisen

12. Messe für alternative Heilweisen

Ganzheitlich heilen aus alternativer Sicht ist wie immer das Motto der Messe. Mit vielen bereits bek...

Who Killed Bruce Lee?

Who Killed Bruce Lee?

Who Killed Bruce Lee zählen zu den interessantesten neuen Acts auf dem internationalen Markt und sor...

Don’t be late!

Don’t be late!

Saga wurden 1977 in Kanada gegründet und begeisterten Millionen Fans als Mitbegründer des Progressiv...

Saarbrücken wird spuktakulär!

Saarbrücken wird spuktakulär!

Wenn Frankie Stein, Draculaura, Clawdeen Wolf und die Clique von Monster High Live loslegen, verwand...

Der Sing des Lebens

Der Sing des Lebens

Es gibt Künstler, die ihr Publikum auch nach Jahrzehnten noch überraschen. Purple Schulz ist so eine...

Echte Leidenschaft und Spontanität.

Echte Leidenschaft und Spontanität.

Wenn diese fünf Männer aus Berlin auf Tour gehen, passiert jedes Mal etwas ganz Besonderes. Keine Sh...

Danceperados of Ireland - Irish Music, Song and Dance

Danceperados of Ireland - Irish Music, Song a…

Die Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrie...

Winterliches Zirkuswunderland

Winterliches Zirkuswunderland

Der Saarbrücker Weihnachtszirkus präsentiert dieses Jahr bereits zum sechsten Mal über Weihnachten u...

Sehen, Staunen und Genießen

Sehen, Staunen und Genießen

Kulinarische Genüsse für alle Fälle und alle Sinne – dafür steht der Partyservice Merlin. Aber nicht...

Russische Winterhighlights in der Congresshalle

Russische Winterhighlights in der Congresshal…

Mit „Mascha und der Bär“ und „Der Nussknacker“ können sich die Saarbrücker in diesem Winter gleich a...

Prev Next

CookiesAccept

HINWEIS: Unsere Live Webseite nutzt COOKIES.

Cookies ermöglichen Funktionen, die Ihren Besuch angenehmer gestalten. Indem Sie diese Website benuzten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu! Mehr Info´s

Ich stimme zu

Babai Empfehlung

Babai

Beim Filmfest München mit gleich drei Preisen für beste Regie, Drehbuch und Hauptdarsteller bedacht und seither auch bei vielen anderen Festivals ausgezeichnet, hat sich Visar Morinas Langfilmdebüt zu einem echten Publikumsliebling gemausert. Er erzählt von dem zehnjährigen Nori, der sich im Kosovo der 90er Jahre aufmachen muss, seinen nach Deutschland emigrierten Vater wieder zu finden. Zuvor hatte der Junge mehrere Fluchtversuche seines Vaters immer wieder mit herzergreifendem Körpereinsatz verhindert. Nun ist er auf sich allein gestellt und hat es sich in den Kopf gesetzt, den Vater zurück zu holen. Jenseits jeder falschen Sentimentalität erinnert er in Thema und Ton manchmal an filmische Meilensteine wie „Kolya“ oder gar De Sicas Neorealismus-Klassiker „Fahrraddiebe“. Visar Morina ist hier wahrlich ein großer Wurf gelungen, ein zeitloser und mitreißender Film, dessen intelligentes Buch, seine eindringlichen Darsteller, beeindruckenden Bilder und Erzähl-Ökonomie noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Deutschland, Kosovo, Frankreich 2015

Genre: Drama

Regie: Visar Morina (Von Hunden und Tapeten)

Drehbuch: Visar Morina (Der Schübling)

Darsteller: Val Maloku (The Zookepers Wife), Astrit Kabashi (Tonight is cancelled), Adrina Matoshi (Ballkoni), Enver Petrovci (The Hero)

Länge: 104 Min.

Kinostart: 10. März 2016

 

 

 

 

Letzte Änderung amSamstag, 05 März 2016 16:48
Nach oben