Menu
RSS
Stimme Afrika´s!

Stimme Afrika´s!

Nach ihrem Debüt-Album „Love Revolution“ stellte Inna Módja mit dem Stück „I am Smiling“ den Titelso...

Cowboys und Indianer aufgepasst

Cowboys und Indianer aufgepasst

Heiß ersehnt und lang erwartet: Endlich ist sie da, die närrische, fünfte Jahreszeit mit den Mega-Fe...

Saarbrücken wird spuktakulär!

Saarbrücken wird spuktakulär!

Wenn Frankie Stein, Draculaura, Clawdeen Wolf und die Clique von Monster High Live loslegen, verwand...

Neunkircher Highlights

Neunkircher Highlights

Dass in Neunkirchen richtig was geht, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Auch die kommenden Woc...

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das Schicksal

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das S…

Das Musical „Fate – Das Bündnis der Mächte“ kommt mit neuer, überarbeiteter Bühnen- und Lichtshow in...

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Vor 40 Jahren startete die Erfolgsgeschichte von Boney M., die von 1975 bis 1988 insgesamt 38 Top-Te...

Winterliches Zirkuswunderland

Winterliches Zirkuswunderland

Der Saarbrücker Weihnachtszirkus präsentiert dieses Jahr bereits zum sechsten Mal über Weihnachten u...

Sehen, Staunen und Genießen

Sehen, Staunen und Genießen

Kulinarische Genüsse für alle Fälle und alle Sinne – dafür steht der Partyservice Merlin. Aber nicht...

Prev Next

CookiesAccept

HINWEIS: Unsere Live Webseite nutzt COOKIES.

Cookies ermöglichen Funktionen, die Ihren Besuch angenehmer gestalten. Indem Sie diese Website benuzten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu! Mehr Info´s

Ich stimme zu

Babai Empfehlung

Babai

Beim Filmfest München mit gleich drei Preisen für beste Regie, Drehbuch und Hauptdarsteller bedacht und seither auch bei vielen anderen Festivals ausgezeichnet, hat sich Visar Morinas Langfilmdebüt zu einem echten Publikumsliebling gemausert. Er erzählt von dem zehnjährigen Nori, der sich im Kosovo der 90er Jahre aufmachen muss, seinen nach Deutschland emigrierten Vater wieder zu finden. Zuvor hatte der Junge mehrere Fluchtversuche seines Vaters immer wieder mit herzergreifendem Körpereinsatz verhindert. Nun ist er auf sich allein gestellt und hat es sich in den Kopf gesetzt, den Vater zurück zu holen. Jenseits jeder falschen Sentimentalität erinnert er in Thema und Ton manchmal an filmische Meilensteine wie „Kolya“ oder gar De Sicas Neorealismus-Klassiker „Fahrraddiebe“. Visar Morina ist hier wahrlich ein großer Wurf gelungen, ein zeitloser und mitreißender Film, dessen intelligentes Buch, seine eindringlichen Darsteller, beeindruckenden Bilder und Erzähl-Ökonomie noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Deutschland, Kosovo, Frankreich 2015

Genre: Drama

Regie: Visar Morina (Von Hunden und Tapeten)

Drehbuch: Visar Morina (Der Schübling)

Darsteller: Val Maloku (The Zookepers Wife), Astrit Kabashi (Tonight is cancelled), Adrina Matoshi (Ballkoni), Enver Petrovci (The Hero)

Länge: 104 Min.

Kinostart: 10. März 2016

 

 

 

 

Letzte Änderung amSamstag, 05 März 2016 16:48
Nach oben