Menu
RSS
Stimme Afrika´s!

Stimme Afrika´s!

Nach ihrem Debüt-Album „Love Revolution“ stellte Inna Módja mit dem Stück „I am Smiling“ den Titelso...

Cowboys und Indianer aufgepasst

Cowboys und Indianer aufgepasst

Heiß ersehnt und lang erwartet: Endlich ist sie da, die närrische, fünfte Jahreszeit mit den Mega-Fe...

Saarbrücken wird spuktakulär!

Saarbrücken wird spuktakulär!

Wenn Frankie Stein, Draculaura, Clawdeen Wolf und die Clique von Monster High Live loslegen, verwand...

Neunkircher Highlights

Neunkircher Highlights

Dass in Neunkirchen richtig was geht, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Auch die kommenden Woc...

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das Schicksal

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das S…

Das Musical „Fate – Das Bündnis der Mächte“ kommt mit neuer, überarbeiteter Bühnen- und Lichtshow in...

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Vor 40 Jahren startete die Erfolgsgeschichte von Boney M., die von 1975 bis 1988 insgesamt 38 Top-Te...

Winterliches Zirkuswunderland

Winterliches Zirkuswunderland

Der Saarbrücker Weihnachtszirkus präsentiert dieses Jahr bereits zum sechsten Mal über Weihnachten u...

Sehen, Staunen und Genießen

Sehen, Staunen und Genießen

Kulinarische Genüsse für alle Fälle und alle Sinne – dafür steht der Partyservice Merlin. Aber nicht...

Prev Next

CookiesAccept

HINWEIS: Unsere Live Webseite nutzt COOKIES.

Cookies ermöglichen Funktionen, die Ihren Besuch angenehmer gestalten. Indem Sie diese Website benuzten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu! Mehr Info´s

Ich stimme zu

Eddie the Eagle – Alles ist möglich Empfehlung

Eddie the Eagle – Alles ist möglich

Er war legendär, jener Michael Edwards, genannt „Eddie, The Eagle“: ein britischer Skispringer, der bei den Vier-Schanzentourneen und Olympia in den 80er Jahren antrat, bloß um die spektakulärsten Bruchlandungen und – im besten Fall – die kürzesten Weiten hinzulegen. Kaum zu glauben, dass sein Leben erst jetzt verfilmt wurde, denn der unbeirrbare Glaube an sich und seine athletischen Fähigkeiten, trotz des Versagens in jeder nur erdenklichen Sportart, das sich Durchbeißen dieses Underdogs, der schließlich doch noch die für ihn passende - weil national konkurrenzfreie - Disziplin fand, das alles schreit förmlich nach Hollywood. In der Titelrolle besetzt mit dem zuletzt erstmals in „Kingsman“ riesig auftrumpfenden Teenie-Idol Taron Egerton, und in dessen Trainerrolle flankiert mit Frauenschwarm und Wolverine-Darsteller Hugh Jackman, bringt der Film eigentlich alles mit, was man sich von einer gut gemachten Sport-Komödie erhoffen darf. Der fertige Film lag uns bei Redaktionsschluss zwar noch nicht vor, der Trailer indes, lässt großen Spass erhoffen.

GB USA D 2016 

Genre: Biopic / Komödie

Regie: Dexter Fletcher (Wild Bill)

Drehbuch: Sean Macaulay (Debüt), Simon Kelton (Debüt)

Darsteller: Taron Egerton (Kingsman), Hugh Jackman (Prestige), Christopher Walken (Catch me if you can)

Länge: 105 Min.

Kinostart: 31. März 2016

 

 

Nach oben