Menu
RSS
Stimme Afrika´s!

Stimme Afrika´s!

Nach ihrem Debüt-Album „Love Revolution“ stellte Inna Módja mit dem Stück „I am Smiling“ den Titelso...

Cowboys und Indianer aufgepasst

Cowboys und Indianer aufgepasst

Heiß ersehnt und lang erwartet: Endlich ist sie da, die närrische, fünfte Jahreszeit mit den Mega-Fe...

Saarbrücken wird spuktakulär!

Saarbrücken wird spuktakulär!

Wenn Frankie Stein, Draculaura, Clawdeen Wolf und die Clique von Monster High Live loslegen, verwand...

Neunkircher Highlights

Neunkircher Highlights

Dass in Neunkirchen richtig was geht, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Auch die kommenden Woc...

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das Schicksal

Gut und Böse, eine unmögliche Liebe und das S…

Das Musical „Fate – Das Bündnis der Mächte“ kommt mit neuer, überarbeiteter Bühnen- und Lichtshow in...

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Daddy Cool – Das Boney M.-Musical

Vor 40 Jahren startete die Erfolgsgeschichte von Boney M., die von 1975 bis 1988 insgesamt 38 Top-Te...

Winterliches Zirkuswunderland

Winterliches Zirkuswunderland

Der Saarbrücker Weihnachtszirkus präsentiert dieses Jahr bereits zum sechsten Mal über Weihnachten u...

Sehen, Staunen und Genießen

Sehen, Staunen und Genießen

Kulinarische Genüsse für alle Fälle und alle Sinne – dafür steht der Partyservice Merlin. Aber nicht...

Prev Next

CookiesAccept

HINWEIS: Unsere Live Webseite nutzt COOKIES.

Cookies ermöglichen Funktionen, die Ihren Besuch angenehmer gestalten. Indem Sie diese Website benuzten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu! Mehr Info´s

Ich stimme zu

Point Break Empfehlung

Point Break

Nun fragt man sich bei Kultfilmen ja irgendwie immer, warum sie ein viertel Jahrhundert später nochmals verfilmt werden müssten für eine nachgewachsene Generation von Kids, als ob es bei den Studiobossen eine Art Widervorlagesystem gäbe. Hier - das verrät schon der Titel - handel es sich um ein Remake des Thrillers „Gefährliche Brandung“ von Kathryn Bigelow aus dem Jahr 1991 mit Keanu Reeves und Patrick Swayzee. Die Story bleibt die gleiche (junger FBI-Agent infiltriert eine Gruppe von Extremsportlern, die mit iner Serien von Banküberfällen in Verbindung gebracht werden) nur die Akteure sind andere. Bis auf einen: Bojesse Christopher, einer der Bakräuber aus der Version von 1991 (er trug dort die Lyndon B. Johnson -Präsidenten-Maske) hat in der Neuverfilmung kurzerhand die Seiten gewechselt und darf hier nun den FBI-Direktor spielen.

USA 2015

Regie: Ericson Core (Invincible)

Drehbuch: Kurt Wimmer (Total Recall)

Darsteller: Luke Bracey (The Best of me – Mein Weg zu Dir), Edgar Ramirez (Carlos), Teresa Palmer (Ich bin Nummer 4)

Länge: 113 Minuten

Kinostart: 21. Januar 2016

 

 

Nach oben