• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:
Leben & co

Mein Lieblingsding: Der Garten

Ein Stück weit kann der Corona-Frust auch ganz besonders positive Folgen haben. Zumindest für Roman Körner aus Nonnweiler. Der 46jährige nutzte die Zeit, um den heimischen Garten in einen echten Hingucker-Park zu verwandeln. Mit tatkräftiger Unterstützung seines Mannes erschuf er in weniger als einem Jahr  sein absolutes Lieblingsding: Einen traumhaften Garten. Der Personaler und Buchhalter erklärt: „Seitdem ist der Garten mein Ort zum Ankommen, Wohlfühlen, Kraft tanken, Entspannen, Ruhe und Frieden finden und Energie speichern.“ Sein Schmuckstück erstreckt sich in der aktuellen Ausbaustufe über gut 400 Quadratmeter und der nicht eben kleine Teich fasst satte 20.000 Liter. Abschließend meint er mit einem Augenzwinkern „So einen sollte jeder haben, denn es tut einfach saumäßig gut!“

Previous ArticleNext Article