• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Mit einer Druckauflage von rund 30.000 Exemplaren ist das L!VE Magazin seit 32 Jahren die auflagenstärkste Stadtillustrierte im Saarland.

L!VE – das Magazin für Trendsetter, gehört als unverzichtbarer Bestandteil zur saarländischen Medienlandschaft. L!VE erscheint monatlich per kostenlosen Handverteiler im gesamten Saarland mit Schwerpunkt in Saarbrücken sowie in den saarländischen Städten HOM, IGB, NK, SLS, MZG, WND und der angrenzenden West-Pfalz, dort mit Schwerpunkten im Großraum Zweibrücken-Pirmasens-Kaiserslautern. (ZW, PS, KL). Außerdem geht ein kleiner Teil der Auflage nach Trier, Luxembourg, Sarreguemines und Forbach.

Die Beliebtheit des LIVE-Magazins wurzelt in seiner Themenvielfalt.

L!VE berichtet über Menschen und Inhalte aus dem Saarland, sowie allgemeine Themen des modernen Lebens. Dazu kommen die stadtillutypischen Rubriken wie Veranstaltungskalender, kostenlose Kontaktanzeigen, Kino und ein Partyrückblick (Clubzone) mit Kultcharakter. Neben einer lokalgeprägten Artikelauswahl werden auch die Themen Kultur und Lifestyle großgeschrieben: Fashion, Bücher, Musik und Kolumnen nehmen die Zeitströmungen genau unter die Lupe.

Verlosungen und Gewinnspiele auch in Zusammenarbeit mit facebook sichern eine hohe Leser-Blatt-Bindung.

Durch den Vertrieb, der sich auf den gehobenen Einzelhandel, Freizeiteinrichtungen, Universitäten, Bars, Clubs und  Diskotheken ausbreitet, erreicht L!VE die konsumfreudige. dynamische Menschen mit höherem Bildungsgrad.  Die unregelmäßige Einstreuung in LESEZIRKEL-Erstmappen erreicht die Wartezimmer von Ärzten und Anwälten sowie auch ausgescuchte Privathaushalte.

Mit einer Anzeigenschaltung erreicht man schwerpunktmäßig die Zielgruppe „junge Trendsetter“, im Alter von 14 bis 45 Jahren.

Mit über 1.000 Auslegestellen im Saarland und der Westpfalz garantiert L!VE, dass das Magazin überall dort präsent ist, wo sich junge, dynamische Menschen treffen. Mit jeder Ausgabe werden mehr als 100.000 Leser (Allensbacher Werbeträger Analyse 2001) zu einem sehr günstigen Preis erreicht.