• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Roam mit Special Guests Storyteller & Waste Of Mindam 21.06.

Brit-Pop-Punk in Neunkirchen: Roam aus dem britischen Seebad Eastbourne erreichen gleich mit ihrer ersten Single „Head Rush“ 185.000 Klicks auf YouTube und werden zum neuen Liebling der britischen Underground-Pop-Punk-Szene. Diesen Sommer folgen Touren als Support für As It Is in den USA und Europa und in Neunkirchen spielen Roam ihre einzige Headline-Show der Tour. Als Special Guests haben sie die Pop-Punker Storyteller im Gepäck, die bereits zwei Alben beim Hardcore/Punk-Label Let It Burn Records veröffentlicht haben. Als Support werden Waste of Mind aus Saarbrücken den Abend mit ihrem schwungvollen Pop-Punk/Easycore gebührend eröffnen. Karten für die Veranstaltung von Popp Concerts in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft sind zum Preis von 13,90 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim (u. a. bei allen Pressezentren von Wochenspiegel und Saarbrücker Zeitung), unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.

Roam mit Special Guests Storyteller & Waste Of Mind – am 21.06. um 20.00 Uhr in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Weinzeit am Staden (10.06. und 11.06)

Endlich ist es wieder soweit! Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr mit großem Publikumsandrang verwandelt sich der Saarbrücker Staden im Juni wieder in eine Weinstraße. Mit ihrem außergewöhnlichen Flair verbindet die Weinzeit Spitzenweine saarländischer & überregionaler Winzer mit dem charakteristisch gemütlichen Ambiente des Stadens. Ein Wochenende lang können Besucher verschiedene regionale und überregionale Weingüter kennenlernen, sich durch Fachpersonal beraten lassen und die feinen Tropfen direkt verkosten und natürlich auch dazu passende Speisen. Schirmherrin der „Weinzeit am Staden“ ist die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken Charlotte Britz. Alle Infos auf www.weinzeit-saar.de.

Weinzeit am Staden – am 10.06. und 11.06., ab 12:00 Uhr, am Staden in Saarbrücken

Metal Church am 17.06. in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen

Metal Legenden: Die legendäre US-Metal Band Metal Church aus Seattle kommt für eine Show nach Neunkirchen. Auf ihrem aktuellen, elften Studioalbum „XI“ kehrte endlich der legendäre Sänger und Frontmann Mike Howe zurück zur Band, produziert wurde „XI“ von Kurdt Vanderhoof. Als Co-Produzent fungierte Chris „The Wizard“ Collier. Die Platte besitzt den Sound, der die Band in den 80ern zu Fanlieblingen gemacht hat, mischt diesen jedoch, den heutigen Trends entsprechend, mit neuen, kräftigen Klängen. Als Special Guest werden die Schweizer Newcomer Comaniac Metal Church auf der Tour supporten. Karten für die Veranstaltung von Popp Concerts in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft sind zum Preis von 28,20 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim (u. a. bei allen Pressezentren von Wochenspiegel und Saarbrücker Zeitung), unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.

Metal Church mit Special Guest Comaniac – am 17.06. um 20.00 Uhr in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Festtipp: Prophets of Rage in der Rockhal am 20. Juni

Mit Superlativen sollte man immer vorsichtig sein, aber das Gastspiel dieser Formation darf man sich nicht entgehen lassen. Die Crossover-Band Prophets of Rage vereint nämlich Mitglieder von Rage Against the Machine, Public Enemy und Cypress Hill und kann daher mit Fug und Recht als Supergroup bezeichnet werden. Gegründet wurde sie erst im März 2016 und Ende Mai spielten sie in L.A. ihr erstes Konzert. Mit ihren kritischen Texten und dem Mix aus Alternative Rock und Hip Hop wollen sie auf die Missstände in den USA aufmerksam machen. Die Rockhal wird beben!

20. Juni 2017, 20.30 h: Prophets of Rage in der Rockhal in Esch/Alzette (Luxembourg)

Partytipp: Business Move After-Work Party im Gloria Stages am 7. Juni

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Das brandneue „Gloria Stages“ belebt nicht nur glorreiche Zeiten wieder, sondern setzt auch Zeichen mit neuen Angeboten. Der monatliche „Business Move“ ist eine herrliche Gelegenheit den Arbeitstag in dieser Ausnahmelocation ausklingen zu lassen. Einzigartig ist die anregende Mischung aus kalt/warmen Buffet bei Live-Musik und DJ-Klängen, die dazu einlädt, sich zu stärken und dann das Tanzbein zu schwingen. Teambildung und Netzwerken auf angenehmste Art eben! Den musikalischen Rahmen zur „Business Move“ Premiere im Juni bilden live Jeannette Curta (The Voice of Germany) und Kasimir als DJ.

07.06.2017, ab 19.00 h: Business Move After-Work Party im Gloria Stages in Saarbrücken

Partytipp: Sektor Heimat Eröffnung vom 02. bis 04. Juni

„C’est dur la Culture“, „Wilde Katz“ und nicht zuletzt „Römerkastell“ waren die meistbeachteten Lichtblicke und Hot Spots der regionalen Club- und Kulturszene. Gefeiert wanderten sie regelmäßig durch die verschiedensten Off-Locations und schrieben zuletzt auf dem ehemaligen Beckolin Gelände zwischen Mainzer Straße und Lyonerring urbane Kultur- und Partygeschichte. Jetzt kehren diese Originale zurück und haben sich am Osthafen neu formiert und werden im und um das Rhenania-Gebäude zeigen, was die Uhr geschlagen hat. Zur dreitägigen Eröffnung geben fast 50 DJs und Live-Acts ihr Bestes, darunter Marco Resmann aus dem Berliner Watergate.
02. bis 04. Juni 2017: Sektor Heimat Eröffnung im Rhenania Gebäude am Saarbrücker Osthafen

Theatertipp: Festival Perspectives vom 01. bis 10. Juni

Zum 40. Mal präsentiert „Perspectives“ zeitgenössische deutsche und französische (Ur-)Aufführungen von hohem Rang und ist geprägt von der Hinwendung zum Publikum und der Verankerung in der Stadt. Das Festival animiert neue Formen zu entdecken und zeichnet sich durch ein anspruchsvolles, zweisprachiges Programm aus, das vielseitig, multidisziplinär und explizit für jedes Publikum offen ist„ „Perspectives“ fördert – wie kaum ein anderes Festival – den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich und lädt die Zuschauer ein, neue Formen der Bühnenkunst des jeweiligen Nachbarlandes zu entdecken.

01. bis 10. Juni 2017: Festival Perspectives in Saarbrücken und dem benachbarten Lothringen

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Über 3,7 Milliarden Dollar haben die bisherigen vier Teile weltweit eingespielt, Grund genug also für Disney, Johnny Depp trotz rückläufiger Popularität ein weiteres Mal in See stechen zu lassen. Im fünften Teil nun weht dem vom Glück verlassenen Sparrow eine steife Brise von Ungemach entgegen, als tödliche Seemänner aus der Schattenwelt, angeführt vom furchterregenden Captain Salazar, dem Teufelsdreieck entkommen, und – weil sie sich der spanischen Krone verpflichtet fühlen und mit einem ganz speziellen Piraten noch ein Hühnchen zu rupfen haben, nur ein Ziel kennen: jeden Piraten auf offener See zu töten, insbesondere Jack. Seine einzige Überlebenshoffnung ist der legendäre Dreizack des Poseidon. Um diesen zu finden, muss er notgedrungen eine Allianz mit der hübschen Sternenforscherin Carina und dem jungen Royal-Navy-Seemann Henry eingehen. Ob das am Ende reicht, um dem eindrucksvollsten und bösartigsten Feind, dem er jemals gegenüberstand, die Stirn zu bieten, wird man sehen. Gespielt wird der Schurke übrigens von Oscar-Gewinner Javier Bardem, der den furchteinflößenden „Der Metzger der See“ ebenso experimentell anlegt, wie Depp einst seine Figur. Weiterlesen

Perspectives feiert Jubiläum

Das deutsch-französische Festival der Bühnenkunst „Perspectives“ wird 40 und das muss gefeiert werden! Seit nunmehr vier Jahrzehnten steht „Perspectives“ für kulturelle, grenzüberschreitende Zusammenarbeit und zeitgenössische Bühnenkunst aus Europa und zog bisher über 450.000 Zuschauer an. Dieses Jahr werden sowohl international bekannte Regisseure zu Gast sein, als auch junge, vielversprechende Talente mit ihren angesagten Produktionen aus den Sparten Theater, Tanz und Neuer Zirkus, darunter zahlreiche Deutschlandpremieren. Besonders freuen darf man sich auf große Namen wie Falk Richter, Milo Rau, Christoph Marthaler, Rimini Protokoll oder Jaco Van Dormael. Abends nach den Aufführungen kann im Festivalclub zur Musik von aktuellen Bands nach Herzenslust gefeiert und getanzt werden. Schauplätze des Festivals werden mehr als 20 außergewöhnliche Spielorte in Saarbrücken, Saarlouis, Saargemünd, Forbach, Metz, Nancy und Petite-Rosselle sein. Um die Sprachbarriere zu überwinden, sind alle Stücke übertitelt, damit jeder das Festival in vollen Zügen genießen kann. „Perspectives“ gehört mittlerweile wegen seines besonderen deutsch-französischen Flairs zu den beliebtesten Highlights der Großregion. Detaillierte Informationen zum Programm online unter www.festival-perspectives.de.

Festival Perspectives vom 01. bis 10.06. in Saarbrücken und im angrenzenden französischen Département Moselle

Emmes – vom 01.06. bis 03.06. in der Saarlouiser Innenstadt

Die Emmes ist eines der größten Volksfeste im Südwesten und schwungvoller Höhepunkt der Saarlouiser Woche. Eröffnet wird die Emmes am Donnerstag, den 1. Juni, um 18 Uhr mit dem Fassanstich durch Oberbürgermeister Roland Henz. Schon eine Stunde zuvor, ab 17 Uhr, beginnt das Warm-Up mit der unterhaltsamen Show „50 Jahre Saarlouiser Woche – 50 Jahre gefeiert“ mit jeder Menge Musik, Gesang und Zeitzeugen. Ab 19.00 bzw. 20.00 Uhr startet dann das Musikprogramm auf allen Bühnen. Mit dabei am Donnerstag sind unter anderem die Night-Live-Band, U*N*I, Elm F. & the Rooks und Al Dente. Weiterlesen