• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Livestreams: Mittendrin und nicht dabei

Zugegeben, so ein bisschen was vom Berg, der zum Propheten kommt, haben sie schon, die ungezählten Live-Streams von DJs verschiedenster Couleur. Aber in dieser anstrengende Zeit sind sie mehr als nur ein kleiner Lichtblick – und so manches Tanzbein setzt sich in der heimischen Quarantäne durch. Da ist wirklich alles dabei, vom angesagten DJ aus dem In-Club deiner Stadt bis hin zum Laptop-Unterhalter, der aus dem heimischen Schlafzimmer heraus seine Viertelstunde Ruhm sucht. Einen riesengroßen Vorteil haben alle gemein: anders als im Club im richtigen Leben, kann man dem Angebot in Nullkommanix den Rücken kehren, um nur Sekundenbruchteile später dem nächsten Kandidaten zu lauschen. Der Clubkontext ist dennoch gegeben, den die meisten der wirklich guten Streams kommen aus den wirklich hippen Locations, wobei Ausnahmen natürlich auch diese Regel bestätigen. Den unterhaltsamsten fast täglichen Live-Stream produziert der Pariser House-Gott Bob Sinclar. Seine „Funk Session“ beweist zudem, dass es keines technischen Overkills bedarf. Er streamt ganz einfach von zuhause aus nur mit seinen iPhone – und das Ganze geht richtig nach vorne. Massiv aufwendiger sind natürlich die regelmäßigen Ausgaben des Virtual Festivals des House Labels Defected, die freitags aus dem Londoner Kult-Club „Ministry“. Hier geben sich die Götter des HouseOlymps gleich im Dutzend vor die Kameras treten. Mehr Party geht via Live-Stream nicht! Aber auch im Saarland kann man Plattenlegern beim Mixen satter Beats via Twitch, Insta und Facebook zugucken und natürlich auch zuhören. Mit als Erstes am Start der Mauerpfeiffer mit seinem „Fuck Corona TV“, das die angesagtesten Techno-DJs der Region präsentiert. Gleichzeitig gibt es hier über die angeschlossene Crowdfunding-Kampagne die Möglichkeit den Club am Kreisel zu unterstützen. Aber natürlich lassen sich fast alle anderen Club von Apartment über Blau bis SoHo auch nicht lumpen. Einfach öfter mal das Internet befragen und gute Laune mit Musik in Clubqualität ist garantiert. Enjoy!

Clubzone April 2020

Zugegben, ein bisschen makaber ist es schon angesichts von Kontaktverboten und Ausgehbeschränkungen das gesellige Treiben in unseren Clubs zu feiern. Aber einerseits ist das auch Ausdruck der Hoffnung, dass wir irgenwann im Nachtleben wieder zur Normalität zurückkehren können – und das Wort Ausnahmezustand wieder nur ungebremste Feiereien beschreibt. Und tatsächlich gab es die ja noch bis vor kurzen und so konnte Ende Februar und Anfang März noch gefeiert werden als ob es kein Morgen gäbe – was sich ja dann leider irgendwie bewahrheitet hat. Aber sei’s drum, Kopf in Nacken, Schluß mit Schnacken, jetzt geht’s in die Clubs. Weiterlesen

Clubzone März 2020

Jubel, Trubel, Heiterkeit! Mit diesen drei vielsagenden Worte lässt sich die Partylandschaft an der Saar in den letzten Wochen am besten beschreiben. Denn wieder einmal ist es so, dass uns nicht nur die üblich verdächtigen Party-Hotspots mit reichlich Feiertreiben bespaßt haben, sondern immerhin war ja auch noch der Fastnachts-Wahnsinn zu bewältgen. Aber auch nach Aschermittwoch zeigte sich, dass das Partytreiben in unserer kleinen Metropole längst wieder so richtig an Fahrt aufgenommen hat. Auch ganz ohne Pappnasen und Kostümierungen verging kaum ein Tag ohne, dass in der Clubzone nächtliche Nägel mit Köpfen gemacht wurden. Das konnte ja nur heiter werden! Also kopfüber ins wilde Treiben der letzten Wochen und der Februar hatte so Einiges zu bieten. Weiterlesen

Clubzone Februar 2020

Herzlich willkommen liebe Zielgruppe! Auf geht’s mit Gebrüll ins pralle Nachtleben, um mal nachzuschauen, was der Januar so an Ausnahmezuständen bereit gehalten hat. So schnell kann’s gehen, schon ist ein Zwölftel des neuen Partyjahres schon wieder dahin. Aber das ist ja auch kein Wunder, dass hier die Zeit scheinbar fliegt, denn die gesamte Club- und Partyszene hat immerhin genau so flott weitergefeiert wie im letzten Jahr – von dem wir ja noch ein paar Silvesterbespassungen würdigen müssen. Wer da eine Pause braucht hat schon verloren, schließlich sind wir ja alle nicht zum Spaß hier, und die Zeiten in denen der Januar eher als Feiermonat mit angezogener Handbremse von sich reden machte, sind glücklicherweise längst vorbei. Weiterlesen

Clubzone Januar 2020

Herein spaziert in ein neues Jahr voller Partyspaß und Clubschabernack an den Ufern der Saar. Nach den letzten, wirklich ausgesprochen turbulenten, Wochen zu urteilen, geht 2019 mit Sicherheit als einer der partytechnisch gesehen, besseren Jahrgänge in die Annalen unseres schönsten Bundeslandes der Welt ein. Insbesondere die ungebremsten Vorkommnisse und moralisch zweifelhaften Geschehnisse der Weihnachtswoche und vor allem die herrlich ausufernden Ausnahmezustände in der Silvesternacht müssen ausführlich behandelt werden – nur leider nicht in dieser Ausgabe. Denn da ganz überraschend auch dieser Jahr wieder unsere Druckerei partout nicht dazu zu bewegen war, über die Feiertage dieses auflagenstärkste Fachmagazin für Partyklatsch und Feiertratsch zu drucken, können wir heuer nur die Ausschweifungen der ersten drei Dezemberwochen behandeln. Die Weihnachts- und Silvesterdramen gibt’s dann wie immer in der nächsten Ausgabe, aber in schöner und liebgewonnener Tradition haben wir so die Möglichkeit, außer dem aktuellen Party- und Clubtreiben, wieder die grandiosesten Glanzleistungen des zu Ende gegangenen Jahres zu würdigen. Weiterlesen

Clubzone Dezember 2019

Advent, Advent die Stimmung brennt und somit befinden wir uns in der alljährlichen Hochsaison der nächtlichen Feierei. Tatsächlich geht mit dem jetzt begonnenen Dezember ein Jahr in die letzte Runde, dass wahrlich nicht arm an übertriebenem Party-Treiben war und natürlich machten auch die letzten Wochen keine Ausnahme. Das war ja wirklich eine wilde Fahrt durch einen doch recht grauen November. Wenn wir die Geschehnisse der letzten Wochen mal Revue passieren lassen und dann noch mit ins Kalkül nehmen, was die Gerüchteküche so in jüngster Zeit offenbarte, wird dieses Jahr wohl genauso ungebremst und mit eben so viel Partyschmackes zu Ende gehen, wie schon die letzen zwölf Monate befeuerten. Da war aber auch wirklich alles dabei: liebgewonne Locations, von denen wir uns trennen müssen, Bars, die ein paar Ecken weiter ziehen, und die geballte Vorfreude auf Feier-Hot-Spots, die ins Nachtleben unserer kleinen Metropole zurück finden. Aber genug des Vorgeplänkels, wir starten lieber gleich in unsere kleine Rundreise durch den Party-Herbst an der Saar. Weiterlesen

Clubzone November 2019

Halli, Hallo, Hallöle in der alljährlichen Hochsaison der nächtlichen Feierei. Tatsächlich ging mit dem Oktober und dem jetzt begonenen letzten Quartal dieses Jahre in die letzte Runde, das wahrlich nicht arm an gehaltvollem Treiben war und natürlich machten auch die letzten Wochen keine Ausnahme. Fest zu halten bleibt in jedem Falle, dass auch dieses Jahr in Sichtweite seines Endes deutliche Anstrengungen unternahm, in Sachen unheiliger Feierei noch ‘ne Schippe drauf zu legen. Nur allzu gerne würden wir hier jetzt noch über die zahlreichen saarländischen Oktoberfeste lästern und ausschweifend der üblen Nachrede frönen, aber obwohl es mit Sicherheit jede Menge rufschädigendens und pikantes Material gäbe, müssen wir leider passen. Mit Müh’ und Not können wir uns gerade noch daran erinnern, dass das OKTOBERFEST in St. Ingbert vom ersten Moment wieder der absolute Hammer war, danach ist allerdings Fehlanzeige was das Partygedächtnis angeht. Von daher beginnen wir lieber mit Feiereien, die unvergesslich waren – zumindets soweit wir uns erinnern können. Weiterlesen

Clubzone Oktober 2019

Was war das für ein grandioser Spätsommer in Sachen Feierei und Ringelpietz! Vollkommen egal, ob es an dem über weite Strecken fantastischen Wetterchen lag (das Septemberende lassen wir mal außen vor) oder ob einfach alle nur so mehr Spaß hatten, die letzten Wochen waren echt wieder granatenstark. Ohne Rücksicht auf Verluste wurde in den Clubs und Discotheken genau so heftig zu Werke gegangen wie in den Off-Locations im hippen Osten der Stadt. Doch jetzt heißt es: Sommer ade, scheiden tut weh! Verabschieden mussten wir uns auch vom SCHÖNECKER in der MODERNE GALERIE, das ja gerade letztens erst wieder mit durchtanzten Open Airs punktete. Obwohl es auch im täglichen Betrieb als Café und Cocktailbar vielen ans Herz gewachsen war, kam jetzt überraschend das Aus. Wieder ein Lokal, das schmerzlich vermisst werden wird. Da hilft es kaum, dass mit der EVENT ARENA die KUFA ein Stück weit wieder auferstanden ist. Aber der Reihe nach … Weiterlesen

Clubzone September 2019

Dieser Sommer – und im Besonderen die letzten Augustwochen – waren wieder einmal ein Ausbund an geselligem Treiben in unserer kleinen Metropole. Egal ob drinnen oder draußen oder sogar auf unserem Flüsschen, wo ein Wille war, da wurde auch gefeiert und das mit richtig Schmackes, ebenso wie es sich gehört. Dabei etabliert sich die Mainzer Straße immer mehr als wunderbare Startrampe in lange Partynächte und das mit einem urbanen Charme, der anderswo kaum zu finden ist. Wenn man abends so zwischen HILDE & HEINZ, ZAPATA, STUDIO 30 und JULES VERNE bis zum HUNTER THOMPSON hochflaniert, könnte man fast meinen, in einer wirklichen Großstadt zu sein. Vor allem Letztgenanntes hat sich gerade jetzt, wo es Ende August nochmal richtig heiß wurde, zu einem tollen Treffpunkt und Fixstern im Saarbrücker Osten entwickelt. Und egal ob’s von hier aus später wieder zurück in die Innenstadt geht oder raus bis zum SILO am Osthafen, solche Plätze hat Saarbrücken gebraucht und deswegen ist es jetzt umso schöner, dass es sie gibt. Weiterlesen

Clubzone August 2019

Bei erneuten Temperaturen knapp unter 40 Grad – wohlgemerkt im Freien und nicht im BLAU – hätte auch diese Kolumne eigentlich wieder mit einer hymnischen Belobigung des Wettergottes für das prima Klima anfangen sollen, doch dann begannen die ersten Berufsnörgler zu jammern. Zu heiß wäre es, zu schwül. Was ein Quatsch, denn jeder weiß, dass es genau drei Dinge bei einer echt guten Party nicht gibt: zu voll, zu laut, zu heiß. Also aufhören mit Mimimi und einfach weiter eskalieren. Doch von der bangen Frage, ob es jetzt vielleicht auch mal etwas kühler werden könnte oder warum kaum Clubs über richtige Klimaanlagen verfügen, ließen sich Gott sei Dank grooße Teile der Saarbrücker Club- und Partyszene nicht beeindrucken und es wurde einfach ungebremst weiter geschwitzt. Da war aber auch wirklich alles dabei: jede Menge Freiluft-Bespaßlichkeiten, die Rückkehr einer tollen Startrampe-Location und natürlich die geballte Vorfreude auf die nächste Party- So muss das sein. Und jetzt auf ins wilde Treiben … Weiterlesen