• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

The Domestics

Politische Konflikte, Krankheiten, Armut, Gewalt, Überbevölkerung und schwindende Ressourcen haben die USA an den Rand des Untergangs gebracht. In ihrer Not beschließt die Regierung, alles Leben im Staatsgebiet auszulöschen und setzt mit Flugzeugen tödliches Gift über dem ganzen Land aus. Doch es gibt Überlebende, die sich in verschiedene Stämme und Gangs aufteilen. In dieser brutalen, postapokalyptischen Welt brechen Mark (Tyler Hoechlin) und Nina (Kate Bosworth) mit ihrem Auto zu einer verzweifelten Fahrt auf, die sie durch das Terrain von acht verschiedenen Gangs führt. Weiterlesen

The Equalizer 2

Nachdem der ehemalige Regierungsagent Robert McCall (Denzel Washington) aus dem Ruhestand zurückkam, um eine junge Prostituierte vor den Klauen einer russischen Verbrecherbande zu beschützen, führt er seine Arbeit als Beschützer der Wehrlosen und Streiter für das Gute fort. Doch dann wird seine Freundin Susan Plummer (Melissa Leo), die ebenfalls einst für die Regierung arbeitete, entführt und getötet. McCall kennt nur noch ein Ziel: blutige Rache! Mit Hilfe eines Kollegen (Pedro Pascal) macht er sich daran, die Schuldigen zu finden. Weiterlesen

Meg

Welche Geheimnisse und Alpträume die Tiefen des Meeres für uns Menschen bereit halten, erfährt der Tiefseetaucher in geheimen Diensten der US Navy, Jonas Taylor, fast am eigenen Leibe: Bei einer Mission im Marianengraben kommt es zu einer Begegnung der prähistorischen Art, als er und seine Mannschaft auf einen Megalodon, einen gewaltigen Ur-Hai stoßen, der in den geothermischen Zonen seit der Kreidezeit überleben konnte. Leider überlebt dieses Zusammentreffen hingegen nur Taylor, was der Glaubwürdigkeit seines Berichtes allerdings nicht weiter hilft. Weiterlesen

Mission Impossible – Fallout

Nach einer missglückten Mission wird Geheimagent Ethan Hunt (Tom Cruise) mehr denn je mit den Konsequenzen seiner vergangenen Taten konfrontiert. Während ihn seine Vergangenheit heimsucht, sieht sich die Welt einer schweren nuklearen Bedrohung ausgesetzt. Unter der Führung des neuen IMF-Chefs Alan Hunley (Alec Baldwin) müssen Ethan, seine Kollegen Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames) sowie MI6-Agentin Ilsa Faust (Rebecca Ferguson) in einem Wettlauf gegen die Zeit einmal mehr eine Katastrophe verhindern. Weiterlesen

Käpt’n Sharky

Käpt’n Sharky hält sich für den Schrecken der sieben Weltmeere – ist aber leider der einzige, der so denkt. Die anderen Seefahrer nehmen den Piraten, der klein und rundlich ist, nicht ernst, allen voran der Alte Bill. Eines Tages muss Sharky mal wieder vor seinen Häschern flüchten, als er zwei blinde Passagiere an Bord entdeckt: den zehnjährigen Michi, der dringend Schutz braucht, und die Admiralstochter Bonnie, die dem verhassten Internat zu entgehen versucht. Sharky würde Michi und Bonnie am liebsten ganz schnell wieder loswerden, weil ihm seine Crew schon genug ist. Weiterlesen

Christopher Robin

Christopher Robin (Ewan McGregor) ist erwachsen geworden. Doch der Junge, der einst mit Winnie Puuh zahllose Abenteuer im Hundertmorgenwald erlebte, führt kein glückliches Leben: Er steckt in einem schlecht bezahlten Job fest und vernachlässigt darüber seine Familie, bestehend aus seiner Frau Emily (Hayley Atwell) und Tochter Madeline (Bronte Carmichael). Als er dann einen Familienausflug absagen muss, weil sein Chef Keith Winslow (Mark Gatiss) ihn am Wochenende zur Arbeit zwingt, ist er am Tiefpunkt angekommen. Doch da steht auf einmal Winnie Puuh vor ihm. Weiterlesen

Der HundertEINjährige – der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

Machen Sie sich bereit: Allan Karlsson ist zurück: Der kauzige alte Mann mit einer Vorliebe für Bomben und Explosives, den alle als den „Hundertjährigen“ kennen und lieben gelernt haben, ist einfach nicht unterzukriegen. Wo immer er auch auftaucht, hinterlässt der liebenswerte ältere Herr Chaos und Verwüstung – und sorgt für jede Menge Zündstoff. So auch in DER  HUNDERTEINJÄHRIGE, DER DIE RECHNUNG NICHT BEZAHLTE UND VERSCHWAND, zwar diesmal ein ganzes Jahr älter, jedoch weiterhin putzmunter!
Weiterlesen

Berlin Syndrom

Während ihres Urlaubs in Berlin lernt die junge Australierin Clare den charmanten Englischlehrer Andi kennen und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Doch was wie eine Romanze beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einem bösen Alptraum: Als Clare am nächsten Morgen die Wohnung verlassen will, merkt sie, dass Andi sie eingesperrt hat. Immer wieder findet er aufs Neue harmlose Ausreden dafür, warum sie nicht nach draußen kann, bis die junge Touristin merkt, dass Andi nicht vor hat, sie jemals wieder gehen zu lassen. Das in einem verlassenen Wohnblock gelegene Apartment scheint resistent gegen Hilferufe und Ausbruchsversuche. Die Stimmung des enorm spannend und dicht erzählten Thrillers wird immer klaustrophobischer, die Gefahr immer größer. Noch nie hat man Max Riemelt so abgründig böse spielen sehen wie hier. Für Thriller-Freunde ein echter Hochgenuss, diesem Paar wider Willen knappe zwei Stunden bei ihrem Katz und Maus-Spiel zuzusehen. Weiterlesen

Get Out

Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich – vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss Afroamerikaner Chris feststellen, dass mit der Familie seiner weißen Freundin Rose etwas nicht stimmt. Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling. Fesselnd inszenierter Thriller trifft auf bissige Gesellschaftskritik – Jordan Peele setzt neue Maßstäbe im Horror-Genre, denn sein Konzept mit rassistischen Zombies, die keine Schwarzen anfallen wollen, ist originell und vielschichtig. GET OUT ist ein selten gesehenes Regiedebüt, in dem keiner der Protagonisten das ist, was er vorgibt zu sein. Ein Film, den man nicht nur einmal sehen muss, um alle Winkelzüge zu verstehen, mit denen der Macher das Absurde aus der Realität rauskitzelt. Weiterlesen

Das Ende ist erst der Anfang

Gilou und Cochise fahren mit ihrem Pick-Up durch endlose Weiten. Sie sollen ein verlorenes Handy mit sensiblen Informationen orten und ihrem Auftraggeber aushändigen. Das Handy ist mittlerweile im Besitz von Esther und Willy, einem Paar, das nicht nur verliebt ist, sondern auch auf der Flucht. Und dann ist da noch ein merkwürdiger Mann, der sich Jesus nennt und seltsame Wundmale an den Händen trägt. So karg die Landschaften, so skurril sind die Leute und so lakonisch die Dialoge. Mord begegnet Moral, Zweifel trifft auf Hoffnung und Gewalt auf Glaube. Regisseur Bouli Lanners überrascht dabei immer wieder mit einem unerwarteten Blick auf seine Charaktere, die sich allesamt am Rande der Gesellschaft bewegen. Zwei sich liebende Außenseiter auf der Flucht. Zwei Auftragskiller auf ihren Fersen. Es fallen viele Schüsse. Und doch ist der Film vor allem eines: ein eindringliches Plädoyer für Mitmenschlichkeit. Mit großartigen Bildern weiter Landschaften und bevölkert mit liebenswert hoffnungsfrohen Charakteren, begibt sich dieser apokalyptische Neo-Western auf eine Reise, an deren Ende alle belohnt werden, denn wie bereits eine der Filmfiguren bekennt: „Das Leben besteht aus mehr als nur aus Atmen.“ Weiterlesen