• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Der 10-jährige Sam (Sonny Coops van Utteren) fährt mit seiner Familie in den Ferien auf die niederländische Nordsee-Insel Terschelling. Dann bricht sich jedoch sein Bruder gleich am ersten Urlaubstag ein Bein und so hat Sam plötzlich keinen Spielkameraden mehr. Durch den Unfall trifft Sam allerdings auf Tess (Josephine Arendsen). Das etwas eigentümliche Mädchen hat einen genialen Plan, um innerhalb von nur einer Woche seinen leiblichen Vater ausfindig zu machen und bezieht Sam in diese Mission mit ein.

Weiterlesen

Vergiftete Wahrheit

Robert Bilott (Mark Ruffalo) ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp (Tim Robbins), eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert.

Weiterlesen

Berlin Alexanderplatz

Francis (Welket Bungué) befindet sich auf der illegalen Überfahrt von Afrika nach Europa, als sein Schiff in einen Sturm gerät. Der verzweifelte Francis betet um Rettung und schwört, dass er fortan gut und anständig sein will, wenn er es nur sicher an die Küste schafft. Sein Wunsch wird ihm anscheinend gewährt und er schafft es tatsächlich an Land, wo es ihn schlussendlich nach Deutschland verschlägt. Francis ist bemüht, seinen Schwur einzuhalten, doch das Leben als Flüchtling macht ihm das nicht gerade einfach: Schließlich lässt sich Francis mit dem deutschen Drogendealer Reinhold (Albrecht Schuch) ein.

Weiterlesen

Der wunderbare Mr. Rogers

Es sollte eigentlich ein Recherche-Job wie fast jeder andere werden, und doch erwuchs überraschend aus dem professionellen Treffen eine tiefe Freundschaft: Lloyd Vogel (Matthew Rhys) besucht im Auftrag seiner Zeitung den Fred Rogers, der in seiner einflussreichen TV-Sendung Mister Rogers’ Neighborhood (1968–2001) Generationen von amerikanischen Zuschauern für sich einnahm, für ein Interview. Schnell merken sie, dass die beiden auf der gleichen Wellenlänge funken, und so driften ihre Gespräche schnell vom intendierten roten Faden ab und steuern Tiefen an, die sie nicht erwartet hätten.

Weiterlesen

Königin

Als erfolgreiche Rechtsanwältin führt Anna (Trine Dyrholm) gemeinsam mit dem Arzt Peter (Magnus Krepper) eine glückliche Ehe. So leben sie mit ihren Töchtern zu viert in einem schönen Haus und haben in ihrem Leben bisher alles erreicht, was erreicht werden konnte. Peter hat mit Gustav (Gustav Lindh) noch einen Sohn aus seiner vorangegangenen Ehe und beschließt, den 16-Jährigen bei sich aufzunehmen. Anna bemüht sich redlich, dem störrischen Jugendlichen ein harmonisches Zuhause und Familienleben zu bieten. Doch mit der Zeit empfindet sie nicht nur Muttergefühle für ihn.

Weiterlesen

Lucy in the Sky

Nach einer erfolgreichen Weltraum-Mission kehrt die junge Astronautin Lucy Cola (Natalie Portman) auf die Erde zurück. Doch seit sie die unendlichen Weiten des Alls mit all seiner Pracht bereist hat, ist sie verändert und beginnt, die Realität auf der Erde nicht mehr als solche wahrzunehmen. Sie fühlt sich ihrem eigenen, irdischen Leben und insbesondere ihrem Ehemann (Dan Stevens) entrückt und leidet höchstwahrscheinlich an posttraumatischen Belastungsstörungen, weshalb sie sich auch in psychatrische Hilfe begibt. Um aus ihrem tiefen Loch wieder herauszukommen, beginnt Lucy eine Affäre mit einem NASA-Kollegen (Jon Hamm),

Weiterlesen

Monos – Zwischen Himmel und Hölle

Acht streunende Teenager, die jeweils einen Codenamen tragen, bilden eine paramilitärische Gruppe auf einem abgelegenen Hügel. Ein Bote liefert Anweisungen einer Guerillaorganisation: Die Gruppe soll sich um eine Milchkuh namens Shakira und eine entführte Frau aus den USA namens Doctora (Julianne Nicholson) kümmern. Als sie aufgrund eines Hinterhalts gezwungen werden, tief in den Dschungel hineinzuziehen, kommt es jedoch zu Spannungen in der Gruppe und die Mission gerät ins Wanken.

Weiterlesen

Intrige

Am 5. Januar 1895 fällt das Urteil: Der junge jüdische Offizier Alfred Dreyfus (Louis Garrel) verliert wegen angeblicher Spionage seine Titel und muss seine Haftstrafe auf der Teufelsinsel im atlantischen Ozean antreten. Die Verbannung hierher wird als lebenslängliche Strafe ausgesprochen. Colonel Georges Picquart (Jean Dujardin) ist bei Dreyfus‘ Prozess und der Degradierung als Zeuge dabei und steigt kurze Zeit später zum Geheimdienstchef auf.. Doch als Militärgeheimnisse weiterhin ihren Weg in deutsche Hände finden, beginnt Picquart daran zu zweifeln.

 

F, I 2019  – Drama

Regie & Drehbuch: Roman Polanski (Der Pianist)

Darsteller: Jean Dujardin (The Artist), Louis Garrel (Der Träumer), Emmanuelle Seigner (Die neun Pforten), Gregory Gadebois (Le Jeu)

Länge: 132 Minuten

Kinostart: 06. Februar 2020

Wertung: 7 von 10 Sternen

Cronofobia

In Franceso Rizzis Regiedebüt treffen zwei zutiefst einsame Menschen aufeinander: Anna Martini (Sabine Timoteo) trauert um ihren vor kurzem verstorbenen Mann und fühlt sich ihrem Leben nicht mehr zugehörig. Michael Suter (Vinicio Marchioni) verschwindet langsam in den Charakteren, die er als Privatdetektiv regelmäßig verkörpern muss. Gemeinsam versuchen sie aus den Fängen ihres Alltags zu entrinnen, die sie sich selbst geschaffen haben. Doch um der Isolation zu entkommen, müssen sie sich den schweren Fragen ihrer freischwebenden Identitäten stellen.

 

CH 2018 – Thriller, Drama

Regie & Drehbuch: Francescp Rizzi (Debüt)

Darsteller: Vinicio Marchioni (Gladbeck), Sabine Timoteo (Ein Freudin von mir), Leonardo Nigro (Zwischen den Jahren), Diorgia Salari (Il Giovane Favoloso)

Länge: 93 Minuten

Kinostart: 20. Februar 2019

Wertung: 3 von 10 Sternen

The Lodge

Seit der Journalist Richard (Richard Armitage) für seine neue jüngere Freundin Grace (Riley Keough), seine Frau Laura (Alicia Silverstone) verlassen hat, hängt der Haussegen gehörig schief. Besonders seine beiden Kinder, die kleine Mia (Lia McHugh) und der ältere Aidan (Jaeden Martell), nehmen das ihrem Vater sehr übel und lassen ihren Unmut vor allem Grace spüren, die sie mit Ablehnung und Nichtbeachtung strafen. Um die Wogen zu glätten, fahren alle zusammen über die Weihnachtsfeiertage in eine abgelegene Hütte. Das Drama nimmt jedoch seinen Lauf, als der Familienvater vor den Feiertagen für zwei Tage zurück in die Stadt muss.

 

USA, GB 2019 – Horror, Drama

Regie & Drehbuch: Severin Fiala (Ich seh, ich seh)

Darsteller: Riley Keough (Mad Max: Fury Road), Jaeden Martell (Es), Richard Armitage (Der Hobbit), Lia Mchugh (Hot Summer Nights)

Länge: 113 Minuten

Kinostart: 06. Februar 2020

Wertung: 5 von 10 Sternen