• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Burg Schreckenstein

Nicht nur, dass sich seine getrennt lebenden Eltern dauernd streiten, jetzt eröffnet ihm seine Mutter auch noch, dass sie ihn auf ein Internat in die alte Burg Schreckenstein stecken wollen. Sie hoffen, dass sich so Stephans Noten verbessern. Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze nehmen Stephan nach anfänglichen Differenzen in ihren Rittergeheimbund auf. Die Jungen sind auf Kriegsfuß mit den Mädchen vom benachbarten Internat Rosenfels. Während Direktor Rex die Streiche-Fehde zwischen den beiden Internaten gelassen sieht und der Graf der Burg sowieso nur sein ambitioniertes Heißluftballon-Projekt im Kopf hat, ist die Schulleiterin von Rosenfels entsetzt über die Disziplinlosigkeit. Weiterlesen

Bridget Jones’s Baby

Zwölf Jahre musste die Welt auf sie warten, nun ist es endlich soweit: Die liebenswerteste und chaotischste Junggesellin aller Zeiten ist wieder da! Renée Zellweger kehrt in ihrer Paraderolle der charmant-schusseligen Titelheldin zurück auf die große Kinoleinwand. An ihrer Seite auf keinen Fall fehlen darf natürlich Colin Firth alias Marc Darcy. Neu gesellt sich Frauenschwarm Patrick Dempsey („Grey’s Anatomy“) zum Cast und sorgt für reichlich emotionale Achterbahnfahrten in Bridgets ohnehin schon turbulentem Alltag. Und obendrein ist die chaotische Londonerin plötzlich schwanger. Wenn sie nur wüsste, wer der Vater ist? Eine Wahl (Dempsey oder Firth), von der alle Frauen nur träumen können, stellt Bridgets Leben mal wieder gehörig auf den Kopf. Weiterlesen

Inferno

Zum dritten Mal kommen Regisseur Ron Howard und Hauptdarsteller Tom Hanks zusammen, um Dan Browns Bestseller-Helden Robert Langdon auf die Leinwand zu bringen. Diesmal adaptierten sie den vierten Roman. Langdon wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes „Inferno“ zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ist, tut sich Langdon mit der jungen Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen, weil er hofft, dass sie ihm dabei helfen kann, seine Erinnerung wiederzuerlangen. Weiterlesen

Die Insel der besonderen Kinder

Als Jake (Asa Butterfield) verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort, die Insel der besonderen Kinder. Je mehr Jake über die Bewohner der Insel und über ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten erfährt, desto mehr wird ihm bewusst, dass Sicherheit nur eine Illusion ist und dass Gefahr in Gestalt von übermächtigen, unsichtbaren Feinden überall lauern kann. Jake muss unbedingt herausfinden, was wahr ist, wem er trauen kann und wer er selbst wirklich ist. Vertraut man den Ausschnitten des Trailers, so hat Regisseur Tim Burton hier nach etlichen eher enttäuschenden Filmen endlich wieder zu seiner einst zu recht gefeierten visionären Kraft und alter Form zurück gefunden. Weiterlesen

Nirgendwo

In seinem eigenen Leben fremd, kehrt der junge BWL-Student Danny nach dem plötzlichen Tod seines Vaters widerwillig in seine kleine Heimatstadt zurück. Dort findet er das sommerliche Paradies seiner Jugend und seine Jungs-Clique wieder. Statt sich seiner Vergangenheit zu stellen, verliert er sich in der erneut aufflammenden Liebe zur Fotografie und seiner Jugendfreundin Susu. Auf der Suche nach seinem Platz im Leben muss er jedoch den Mut aufbringen, Altes hinter sich zu lassen und endlich nach vorn zu blicken. Mit erstaunlich reif komponierten Bildern und einem sehr gut geführten Schauspieler-Ensemble zu dem neben Ludwig Trepte u.a. auch der diesjährige Ophüls-Preisträger Ben Münchow und „Fack Ju Göhte“-Star Jella Haase zählen, entwirft Regiedebütant Starte ein sehr amerikanisch anmutendes Porträt einer entwurzelten Generation Y, denen es materiell an nichts mangelt, die jedoch mit den Problemen Weiterlesen

Human – Die Menscheit

Den einzelnen Menschen in den Vordergrund zu stellen, ihn vor neutralem dunklem Hintergrund- ästhetisch wunderschön ausgeleuchtet – vor der Kamera aus seinem Leben erzählen zu lassen, und diesen Aufnahmen dann Bilder ganzer Menschenmassen entgegen zu setzen, das ist das Konzept der Doku „Human“. Und es geht auf verblüffende Weise auf. In einer einzigartigen Produktionskonstellation führten die Filmemacher über drei Jahre in mehr als 60 Ländern Interviews mit rund 2000 Menschen. Durch die Begegnung mit den einzelnen Schicksalen entsteht ein Kaleidoskop aus Lebensfreude und Sehnsucht, aber auch den Schattenseiten unserer Existenz. Weiterlesen

Seefeuer

Francesco Rosi war der große Gewinner bei der diesjährigen Berlinale. Er hatte zuvor ein Jahr auf Lampedusa zugebracht, filmte dort selbst auf den Flüchtlings- u. Rettungsbooten. In „Seefeuer“ zeigt er aber weniger die Not der anonymen Flüchtlinge, als vielmehr den Alltag der Inselbewohner. Weiterlesen

Heimatland

Über der Schweiz entsteht wie aus dem Nichts eine mächtige Sturmwolke, die sich bis an die Grenzen des Landes ausbreitet und zu zahlreichen Stromausfällen und Zusammenbrüchen der Wasserversorgung führt. Wie das genau geschieht, wird nicht erklärt, alles bleibt im Stand einer atmosphärischen Metapher. Hamsterkäufe, Plünderungen und Unruhen in der Bevölkerung sind die Folge. Weiterlesen

Zeit für Legenden

Ohio, 1934. Der schwarze Ausnahme-Athlet Jesse Owens trainiert unter seinem Coach Larry Snyder (Sudeikis), der ihn auf die Olympischen Spiele in Berlin vorbereiten will. Sportlich läuft es perfekt für Jesse, der immer wieder Bestzeiten läuft und Höchstweiten springt – aber der Trubel um seine Person und die permanente Rassendiskriminierung machen ihm zu schaffen. Weiterlesen

Tangerine L.A.

Laut und schrill: Die Lichter an den Weihnachtsbäumen in L.A. blinken bonbonfarben, und auch der Film „Tangerine“ dreht die Farben auf bis zum Anschlag. Er ist komplett mit dem iPhone gefilmt und bei allen visuellen Schwächen ein Beleg dafür, dass das tatsächlich funktionieren kann. Weiterlesen