• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

All  we need is love

Sie kommt mit ihrer fünften Platte, die gleich mal auf #1 einstieg, in den Schweizer Charts. Auskopplung „Build A House“ – ein Sommerhit – mit DJ Alle Farben, im Januar. Tour über AUT, LUX, CH (ihre Heimat) und Deutschland. -zigmal Gold und Platin. -zig Awards. Ausverkaufte Tourneen. Auf der Bühne mit Tower of Power und Lionel Richie, unter anderem. Lyrics über Lebens-/Mut und Liebe. „Ich hab den besten Job der Welt: Mit Musik Menschen glücklich machen“ sagt sie. Wahnsinns-Stimme. Großes Charisma. So let’s build a house / Starting with the ground / If we work together / We can work it out … Stefanie Heinzmann – ein wunderbaren Abend!

Stefanie Heinzmann –  am 23.11. um 20.00 Uhr im Kasino der Kammgarn in Kaiserslautern

 

 

Tolkien in Concert

Die fantastische Welt der Hobbits und Elfen aus J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor nach Saarbrücken. In einer zweistündigen Abendaufführung wird die sagenhafte Trilogie in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elfen – fast 100 Mitwirkende werden die Saarbrücker Saarlandhalle in einen musikalischen Schauplatz Mittelerdes verwandeln. Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners Ring das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert. Eine Parabel, die bestens auch ins heutige „Trump-Zeitalter“ passt.

Der Herr der Ringe & Der Hobbit  – Das Konzert –  am 29.12. um 20.00 Uhr in der Saarbrücker Saarlandhalle

 

50 Jahre Legende Guru Guru

Sie sind lebende Legenden, Urgesteine des Krautrocks mit unstillbarer Lust auf Musik – die deutsche Band Guru Guru. 1968 wurde die Band mit dem Namen „The Guru Guru Groove“ von Schlagzeuger Mani Neumeier gegründet. In den fünf Jahrzehnten gab es unzählige Besetzungswechsel, dennoch blieb sich die Band immer treu. Von Beginn an spielte Guru Guru Rockmusik vom Feinsten. Mittlerweile können die Musiker um Mani Neumeier auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken: über vierzig veröffentlichte Tonträger, unzählige Auftritte in Radio und Fernsehen und natürlich unglaublich viele Konzerte. Schon längst ist diese Band zu einer festen Institution der deutschen Rockgeschichte geworden. Guru Guru sind live mit ihrer atmosphärischen und treibenden Musik noch immer einzigartig. Hier wird Krautrock der Extraklasse geboten!

Guru Guru –  am 23.11. um 20.00 Uhr im Musikpark in Homburg

A Celebration of Film Music

Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films in den vergangenen zwei Jahrzehnten so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner Hans Zimmer. Die Besucher erwartet ein besonderer musikalischer Abend in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten und einer Lichtinszenierung. Der deutschstämmige Hans Zimmer wurde mit „Rain Man“ berühmt und hat seitdem zahlreiche Mega-Hits aus Hollywood zu Erfolg und dramatisch-emotionaler Wirkung verholfen, so u. a. „Mission Impossible“, „Gladiator“, „Fluch der Karibik“  sowie zuletzt „Interstellar“ und „Batman vs. Supermann“. Für den Filmscore zu Christopher Nolans „Dunkirk“ erhielt Hans Zimmer 2018 seine elfte Oscar-Nominierung. „The Music of Hans Zimmer & More – A Celebration of Filmmusik“  wird vom symphonischen Orchester und Chor dargeboten sowie der Sopranistin Johanna Krumin, die u.a. zu Gladiator und Ennio Morricones „Ecstasy of Gold“ auftritt, und Nina Nyembwe, Elizabeth Natalie Cunningham und Jean Marc Lerigab, die u.a. „Circle of Life“ aus dem „König der Löwen“ interpretieren – in einer beeindruckenden Show            mit Lichtinstallationen und ausgewählten Filmeinspielungen.

The Music of Hans Zimmer & More – A Celebration of Filmmusik –  am 29.12. um 16.00 Uhr in der Saarbrücker Saarlandhalle

Marc Marshall – Das Weihnachtskonzert

Als „mitreißender Meister leiser Töne“ wird er von der Presse gefeiert. Ebenso begeistert die „Enorme Modulationsfähigkeit seines Stimmapparats!“ Solche Typen wie ihn gibt es kaum noch. Gutaussehend, eloquent, stimmlich und musikalisch absolute Weltklasse und ein Gentleman – seine Leben ist die Bühne, die Musik, der Livegesang. Marc Marshall über sich selbst: „Wer sich auf mich einlässt, wird mit mir lachen und weinen. Musik macht leicht und lässt uns schweben. Und sie lässt uns das Leben spüren!“ Am Flügel wird kein Geringerer als René Krömer sitzen, mit dem er schon viele große Abende gestaltet hat. Marc Marshall wird an dem Abend ohne Mikrofon Lieder singen, in denen es um  Liebe, Frieden, Respekt und Gerechtigkeit geht. „Es ist mir sehr wichtig, bewusst zu machen, dass Nächstenliebe immer Hochsaison haben sollte. Nicht nur zur Weihnachtszeit. Musik kann die Welt nicht verändern, aber sie kann Impulse geben und damit Ohren, Augen und vor allem Herzen öffnen“, so Marc Marshall.

Marc Marshall – am 02.12. um 19.30 Uhr in der St. Annenkirche in St. Wendel

Bunt ist beautiful!

In Molschd geht’s multikulti zu: Gerüche, Geräusche, Farben. Wenn man in die Breite Straße in Saarbrücken-Malstatt kommt, gerät man direkt in ein buntes Treiben. Farbenfrohe Früchte glänzen in den Obstständen der kleinen Supermärkte, köstliche Düfte wabern aus den offenen Türen der Restaurants, ein Stimmengewirr unterschiedlichster Sprachen ertönt aus dem Café mit den bunten Sonnenschirmen. Es stellt sich tatsächlich ein bisschen Urlaubsfeeling ein. Weiterlesen

Die KiTa Raabe in Burbach/Malstatt

Wo Gestaltung Raum und Zeit für integratives Miteinander schafft: Familienstrukturen und Generationsbeziehungen befinden sich im Wandel. Solidargemeinschaften lösen sich auf oder ändern ihren Charakter. Als Folge müssen bauliche Strukturen angepasst werden, auch und gerade in Bezug auf die Integration und die Betreuung behinderter Menschen. Besonders anspruchsvoll ist diese Aufgabe, wenn es um die Schaffung geeigneter Betreuungseinrichtungen für Kinder mit Beeinträchtigungen geht. Weiterlesen

Mein Lieblingsding: Die Flamongo Sporty

Eigentlich dreht sich im Leben der für immer 29jährigen Corinna alles um ihr Lieblingsdinger oder besser um die beiden Lieblingsdinger. Nämlich um die beiden Räder ihrer ganz besonderen 2008er Harley Davidson 1200  Sportster. Das Teil hat sich Corinna zwar schon im April zugelegt. Gleichwohl konnte sie erst jetzt damit fahren, weil das Bike erst mal von Frank Sander bei Independent Choppers in Düsseldorf vom Serienmotorrad in die „Flamongo Sporty“ verwandelt wurde. Das musste sein. Denn immerhin ist die „Sporty“ neben den 80er Mopeds die in der Teenagerzeit gefahren wurden und den richtig erwachsenen Buell Bikes schon die dritte Harley, die sie sich gegönnt hat. Pünktlich zum Wheels & Stones Motorrad Festival in St, Wendel wurde ihr jetzt ihr ganz persönliches Custom-Bike ausgeliefert und der pinke „Flamongo“ auf den Tank erklärt die außergewöhnliche Namenswahl.

 

Sommer Highlights im Calypso

Das Calypso präsentiert diesen Sommer ein attraktives Programm. Den Anfang macht gleich am 02. August die Ruhige Sommernacht mit abschalten und den Tag in Ruhe ausklingen lassen. Während der Sommerferien, also noch bis 09. August ist schon ab 9 Uhr geöffnet, genau wie am Feiertag Mariä Himmelfahrt. Einen Tag später lässt sich die extralange Saunanacht bis 01.00 Uhr genießen. Natürlich ist weiterhin jeder Dienstag ein Verwöhntag für Sie, mit entspannendem Programm in unserem Sauna- und Wellnessparadies – und jeder Donnerstag ein Verwöhntag für Ihn mit echten Männer-Aufgüssen und weiteren Highlights. Bis zum 31. August lässt sich zudem richtig was sparen: den ganzen Tag Badespaß und Rutschen-Action im Bade- und Rutschenparadies genießen, aber nur 3 Stunden Eintritt zahlen. Oder einen völlig entspannten Tag in der Sauna verbringen, aber nur 4 Stunden Eintritt für das Sauna- und Wellnessparadies zahlen.

Bade-, Sauna- & Wellnessparadies Calypso, Deutschmühlental 7, 66117 Saarbrücken
Tel: 0681-5881770, www.erlebnisbad-calypso.de

 

 

Gewinnen

L!VE verlost 4 x 2 Tageskarten für das Badeparadies! Wer mitmachen will, schreibt uns einfach bis zum 12.08. mit dem Betreff „Calypso“ entweder eine Mail an gewinnen@live-magazin.de oder eine Postkarte an Live Magazin, Mainzer Str. 23, 66111 Saarbrücken. Namen und Adresse nicht vergessen!

Sandstrand vom Feinsten

Der Beach Club an der Bismarckbrücke ist seit Jahren Saarbrückens Lieblings-Stadtstrand. Hier gibt es Sommer, Sonne und Strand mitten in der Saarbrücker Innenstadt – und das schon seit 2005. Potato Island, Saarstrand, Big Island, Sunny White Beach und, und, und … Namen gab es viele, aber eines ist immer geblieben: hier kommt der Urlaub in die Landeshauptstadt in den einzigen echten City-Beach, mit über 6.000 Quadratmeter feinstem Sandstrand, Biergarten, Café, einer Beach-Bar auf der gemütlichen Plaza, Beach-Betten, Strandliegen und Strandkörbe und zwei Beachvolleyball-Feldern. Jetzt wurde der Saarbeach nochmal ordentlich mit neuen Zelten, Loungemöbeln und einem Pool aufgehübscht. Ab sofort kann man sich also im kühlen Nass erfrischen. Gleichwohl gilt weiterhin, dass die Strandanlage für jedermann frei zugänglich ist. Das Urlaubsvergnügen ist kostenlos, das heißt: Pool, Strand, Liegen und Sonnenschirme gibt’s gratis – und die Sonne natürlich auch! Immer dienstags, freitags und sonntags gibt es Tanzkurze im Beach Club. Besser kann man einen Urlaub nicht in der Stadt verbringen. Wer noch keinen Urlaub hat oder keinen mehr hat, besucht einfach eine der AfterWorkParty im Beach Club. So kann man auch den Feierabend genießen. Für Nachschwärmer werden regelmäßig Partys veranstaltet. Nächster Termin ist das HipHop & Reageton Open Air am 10.August. Hingehen!

The Beach Club an der Bismarckbrücke in Saarbrücken