• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

„SAUSALITOS“ eröffnete in Saarbrücken

Mit einer großen Opening-Party mit Special Guest eröffnete Cocktail-Experte „SAUSALITOS“ am 13. September seinen ersten Standort im Herzen Saarbrückens. Direkt am St. Johanner Markt erwartete die Gäste eine einzigartige Westküsten-Atmosphäre verbunden mit leckeren Drinks und kalifornisch-mexikanischen Spezialitäten, ideal für eine Auszeit vom Alltag. Für die richtige Stimmung sorgte am Eröffnungstag LED-Saxophone Performer Konstantin Maria als Special Guest. Dominic Cloudt, Marketingleiter bei „SAUSALITOS“, ist begeistert: „Wir freuen uns, dass wir endlich auch nach Saarbrücken kommen sind. Der Standort ist perfekt, um eine Auszeit vom Alltag und den kalifornischen Lifestyle zu genießen. Das neue Restaurant befindet sich in einem lebendigen Szene-Viertel direkt in unmittelbarer Nähe zu der beliebtesten Einkaufsstraße der Stadt.“

SAUSALITOS Saarbrücken – St. Johanner Markt 7-9 66111 Saarbrücken, www.sausalitos.de

 

Das Kinder- und Jugendtheater Überzwerg feiert 40. Geburtstag

Im Oktober 1978 konzipierten der kürzlich verstorbene Jochen Senf, Ingrid Braun, Ingrid Hessedenz, Alice Hoffman und Peter Tiefenbrunner ein „Freies Kinder- und Jugendtheater Saarbrücken“. 40 Jahre später ist das überzwerg das größte professionelle Kinder- und Jugendtheater in der Region. Der 40. Geburtstag wird nun mit einem dreitägigen Fest vom 7. bis zum 9. September gefeiert. Mittelpunkt der Feierlichkeiten wird ein Hoffest mit Zauberei, Spielen, Tanz, Zirkus und einer musikalischen Revue bei freiem Eintritt am 8. September 2018 sein. Einen Tag später liest der Autor Thomas Engelhardt (alias Meyer, Lehmann, Schulze und ehemaliges überzwerg-Ensemblemitglied) aus seiner bekannten Kinderbuchreihe „Die wilden Zwerge“. In der Jubiläumsspielzeit 2018/2019 stehen nun vier neue Stücke auf dem Programm: „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ von Gerhard Meister (für Jugendliche und Erwachsene), „Der Feminist“ (ebenfalls für Jugendliche und Erwachsene), „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften“ (für die Jüngeren ab 9 Jahren)  und „Stromer“ (für das junge Publikum ab sechs Jahren). Zehn Produktionen aus den vergangenen Jahren finden sich weiterhin im überzwerg-Spielplan. Eine Sonderrolle nimmt dabei „Ox & Esel“ in der mittlerweile 15. Saison ein. Aber vorher wird noch ordentlich Geburtstag gefeiert.

überzwerg – Theater am Kästnerplatz – Erich-Kästner-Platz 1, 66119 Saarbrücken, Tel: 0681+9582830, www.ueberzwerg.de

 Foto: Kerstin Krämer

Eine traumhafte Musical-Reise durch die Zeit

Sie war die Löwenkönigin Nala im „König der Löwen“, spielte die Titelrolle bei „Aida“ sowie die Sheila in „Hair“ und wurde von Whoopi Goldberg persönlich für die Hauptrolle in „Sister Act“ ausgewählt: die bekannte Musical-Darstellerin und Sängerin Zodwa Selele! Als Gastgeberin beim Star Musical Dinner begrüßt sie wechselnde Stars aus der Musical-Szene zu einem erlesenen Live-Menü: Die Dinnergäste gehen auf eine einzigartige Reise durch die berühmtesten Musicals mit den Hits aus „Aida“, „Les Miserábles“, „Elisabeth“ und „Das Phantom der Oper“ über „Mary Poppins“ und „Mamma Mia“ bis hin zu „West Side Story“, „Jesus Christ Superstar“ und „Moulin Rouge“. In Mitten der Musical-Stars nehmen wir an einem Leben voller Musik, Lebensfreude und Energie teil und erwecken die beliebten Charaktere zahlreicher berühmter Musicals zum Leben.

Star Musical Dinner – am 21. und 22.09. jeweils um 19.00 Uhr in Victor’s Residenz Hotel in Saarlouis

 

Film-Treff SaarLorLux

Nach dem Motto „Grenzenlose Synergien schaffen“ steht leidenschaftliches Networking auf dem Programm des „Film-Treff SaarLorLux“. Junge Filmschaffende haben Gelegenheit mit erfahrenen Kollegen bei diesem Get-together in Kontakt zu kommen, Sponsoren zu gewinnen und sich über neue Filmprojekte auszutauschen. Initiator und kreativer Kopf der Veranstaltung ist Wolfgang Reeb. Er ist Schauspieler mit Leib und Seele und sowohl im nationalen als auch internationalen Filmgeschäft aktiv. Er nutzt seine Erfahrungen und Kontakte, um besonders jungen Filmschaffenden aus der SaarLorLux-Region parallel zur Berlinale eine Networking-Plattform zu bieten, damit sie mit erfahrenen nationalen und internationalen Kollegen in Kontakt kommen. Umgekehrt lernen diese das große Potential der Film-Region SaarLorLux kennen. Alle Infos auf www.film-treff-saarlorlux.de

4. Film-Treff SaarLorLux – am 11.02. ab 18.00 Uhr im Unicorn Brunnenviertel in Berlin

Bluesgrößen beim Duckmill Bluesfest

Gleich mit zwei absoluten Größen des deutschen Blues-Rock Genres startet das 1. Duckmill Bluesfest. Das Programm mit gleich zwei Highlights hat es in sich: Das innovative Trio „Chris Kramer & Beatbox ’n’ Blues“ macht sich daran, dem altehrwürdigen Blues mächtig Dampf zu machen. Die verwegene Idee, zwei Gitarren, Gesang und Mundharmonika mit der artfremden Beatbox zu kreuzen, funktioniert prächtig und geht live heftig zur Sache. Alle drei Musiker sind Meister ihres Fachs und mit vielschichtigen Soli auf Gitarre, Mundharmonika und der ungewöhnlichen Beatbox ist für das begeisterte Publikum beste Unterhaltung garantiert. Mit seinem Album „Heavy Soul“ hat Timo Gross seinen Sound und Standpunkt neu definiert und verfeinert. Nicht umsonst wurde es in unterschiedlichen Publikationen zum Album des Monats und gar des Jahres gekürt und erhielt zusammen mit den Rolling Stones eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Mit seiner Liebe zu klanglichen Details und dem musikalischen Humor überrascht Timo Gross seine Zuhörer nur allzu gerne – und macht seine Konzerte zu einem Erlebnis mit Suchtfaktor.

Chris Kramer und Timo Gross  – am 28.09. um 20.00 Uhr beim Duckmill Bluesfest im Musikpark Homburg

 

 

 

 

Liebe – die stärkste Macht der Welt

Die Liebe inspiriert schon seit Jahrhunderten Maler, Dichter, Musiker. Wie viele Facetten kann ein so kleines, großes Wort umfassen? In seiner neuen Show erzählt Chorwurm im gewohnten Tempo und mit viel Augenzwinkern über Glück, Schmerz, Eifersucht, Versöhnung und zeigt, wie sehr sich die Liebe wie ein roter Faden durch unser ganzes Leben zieht – auch wenn wir denken, sie würde uns nichts bedeuten. Chorwurm in Love kommt mal verträumt oder impulsiv, mal traurig oder fröhlich, auch mal sexy auf die Bühne: lassen Sie sich von einer Love-Song-Revue verzaubern, die die ganze Dynamik der Liebe widerspiegelt. Eine bewährte und unverwechselbare Mischung aus Musik, Tanz, Romantik und Witz, die beste Unterhaltung verspricht – wie immer natürlich mit 100% Live-Garantie. Alle Konzert-Termine auf www.chorwurm.de und natürlich in unserem Veranstaltungskalender.

 Chorwurm in love – am 22.09. um 20.00 Uhr im Theater am Ring in Saarlouis

 

Kunst als Medium um Menschen miteinander in Kontakt zu bringen

Die Ludwig Galerie Saarlouis bietet seit 1989 ein ungewöhnliches und spannendes Ausstellungsprogramm. Zusammen mit dem Kooperationspartner – der „Peter und Irene Ludwig Stiftung Aachen“ – bringt die Kreisstadt Saarlouis hier Werke alter und moderner Kunst miteinander „in Berührung“ und zeigt gleichermaßen „Hoch-“ und „Populärkunst“. In drei wechselnden thematischen Ausstellungen werden neben internationaler Kunst aus Ost und West auch Ausstellungen zum reichen Erbe der der saarländischen Kunst- und Kulturgeschichte gezeigt. So präsentieren sich vom 23.09. bis 21.10. erstmals „Treffpunkt Kunst“ sowie die Künstlergruppen „Künstlergruppe Untere Saar e.V.“ und „Kunstforum Saarlouis e.V.“ in einer gemeinsamen Ausstellung. Treffpunkt Kunst (Bernhard Giebel) zeigt Malerei von Reinhold Braun, einem Meisterschüler von Markus Lüpertz. Die Künstlergruppe Untere Saar e.V. präsentiert ihre 44. und das Kunstforum seine 28. Jahresausstellung mit Malerei, Fotografie und Skulpturen.

Ludwig Galerie – Alte-Brauerei-Str., 66740 Saarlouis, Tel: 06831-6989811, www.ludwig-galerie.saarlouis.de

 

 

 

 

Faszination Handwerk & Abenteuer Archäologie

Dass die Römer handwerklich und technisch sehr versiert waren, ist hinlänglich bekannt. Ihre Bauten, Waffen bzw. Alltagsgegenstände waren ausgereift und in vielerlei Hinsicht innovativ. Um dies zu veranschaulichen, hat sich das Team der Römischen Villa Borg eines außergewöhnlichen Projekts angenommen und auf der rekonstruierten Anlage in Borg ist ein kleines Handwerkerdorf entstanden, das so ähnlich bereits zu Lebzeiten der Villenbesitzer bestanden hat.  Wie der Betrieb in diesem „Dorf“ ausgesehen hat, können die Besucher der Römischen Villa Borg am Mitte Oktober sehen und erleben. Unter dem Titel „Faszination Handwerk & Abenteuer Archäologie“ zeigen verschiedene Fachleute ihr kunstvolles Handwerk. Wer auch einen exklusiven Blick in die aktuelle Grabung vor Ort werfen möchte, darf den Archäologen gerne über die Schulter schauen und alles rund um die Funde und die Ausgrabungen erfahren. Die Taverne der Römischen Villa Borg ist natürlich auch geöffnet und bietet den Gästen kulinarische Leckerbissen.

Handwerker- und Grabungsfest – am 13.10. und 14.10. in der Villa Borg in Perl+

Das Museum des Archäologieparks Römische Villa Borg

Der Archäologiepark Römische Villa Borg – ein einmaliges Freilichtmuseum mit außerordentlich hohem Erlebniswert – beherbergt ein archäologisches Museum mit vielen Originalfundstücken und Repliken. Ein edles Villenbad, das imposante Torhaus, harmonische Gärten, eine voll funktionsfähige römische Küche und dazu eine gemütliche Taverne, in der nach den Rezepten des römischen Feinschmeckers Apicius gekocht wird, vervollständigen das Ensemble der „villa rustica“.  Zahlreiche Veranstaltungen während des ganzen Jahres – wie zum Beispiel die Römertage Anfang August und das Handwerkerfest Mitte Oktober – erfüllen die Anlage mit Leben. Die archäologischen Ausgrabungen auf einer Fläche von 7,5 ha gehen kontinuierlich weiter. Neue Projekte wie der experimental-archäologische Werkstattbereich machen einen Besuch immer wieder zum Erlebnis. Alle Fundstücke der Villa Borg können auch über das Portal  http://saarland.digicult-museen.net schon vor einem Besuch bewundert werden.

Römische Villa Borg – Im Meeswald 1, 66706 Perl, Tel: 06865-91170, www.villa-borg.de

Liebe: Die Tour zum Gefühl

Dieser Abend mit der Journalistin, Moderatorin, Schauspielerin und Bestsellerautorin Katrin Bauerfeind ist Viagra fürs Herz und ein Gegengift zur dunklen Lage da draußen. Lachen für die Liebe! Denn um die geht’s im ersten Stand-up-Programm von Katrin Bauerfeind. Die Liebe. In allen Facetten. Eigenliebe, Nächstenliebe, Hassliebe, Tierliebe, Liebe zu Freunden und zur Heimat, aber auch Liebe im Sinne von knutschen, fummeln, vögeln und richtigem Sex. Katrin Bauerfeind widmet sich den unglaublich komischen Seiten dieses Gefühls und fragt sich, wo die Liebe herkommt, wo sie hingeht, wenn sie weg ist, wie man sie findet, verliert und wiederfindet, und was es überhaupt damit auf sich hat. Denn, ob auf Tinder, Netflix oder womöglich sogar in der echten Welt, wir alle suchen diese Momente, in denen wir staunend vor dem Leben stehen und denken, wie groß, einmalig und überwältigend es sein kann.

Katrin Bauerfeind – am 27.09. um 20.00 Uhr in der Neue Gebläsehalle Neunkirchen