• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

20jähriges Jubiläum in Corona Zeiten

Im Oktober jährte sich die Übernahme des Reisebüro Globo Touristik durch Gabriele Richter bereits zum zwanzigsten Mal. In den ersten Jahren als TuiTravel Star Kooperation weiterentwickelt, konnte das Reisebüro mehr und mehr zufriedene Stammkunden gewinnen. Der Service und die Beratung durch das kompetente Team um Selina Oudrhiri, Astrid Hausknecht, Claudia Jammas, Vanessa Richter, Christiane Kiefer und seit letztem Jahr der Auszubildenden Chiara Ruppert, konnte durch Weiterbildungen, Inforeisen und Schulungen perfektioniert werden. Das Jubiläumsjahr sollte groß mit den Kunden gefeiert werden, doch Corona änderte leider alles. Mittlerweile hat Globo Touristik aber unter strengsten Hygienemaßnahmen wieder montags bis samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Das Portfolio wurde erweitert, um Reisen in der Natur, Wander-, Rad- oder Trekkingreisen, Gesundheitsurlaube und Ferienwohnungen sowie Häuser in Deutschland und der EU. Die Krise hat die Reisebürofamilie noch enger zusammengeschweißt, denn nur gemeinsam kann sie gemeistert werden.

Tui Travel Star – Globo Touristik GmbH – Zechenstr 8, 66333 Völklingen, Tel: 06898-280477, www.globotouristikvk.de

Alles einfach, einfach alles

Mit der besonderen Kombination aus individueller Behandlung und zielgenauem, persönlichem Training, bietet dreisechzig Physiotherapie eine spannende Alternative zum klassischen Fitnessstudio.   Hier wird der Behandlungsansatz so individuell und leicht verständlich vermittelt, dass jeder Patient die wirkliche Ursache seiner Beschwerden erkennt und den Sinn hinter der anschließenden aktiven und passiven Physiotherapie nachvollziehen kann. Um eine persönliche Behandlung umzusetzen, bietet dreisechzig Physiotherapie in sechs modernen Behandlungsräumen die ganze Bandbreite der physikalischen Therapie (z.B. manuelle Therapie, Krankengymnastik, Massage, Fango, Elektrotherapie…). Auf der klimatisierten und lichtdurchfluteten Trainingsfläche stehen neben einer Vielzahl freier Geräte zur Verbesserung der Koordination und Ausdauer auch 20 hochmoderne, monitorgesteuerte Kräftigungsgeräte bereit.

dreisechzig Physiotherapie – Bertha von Suttner Str. 5, 66123 Saarbrücken, Tel: 0681 21069919, www.360-physio.de

Queere Freizeit

Der Lesben- und Schwulenverband des Saarlandes präsentiert in der Veranstaltungsreihe Gegenwind einen Vortrag von Dr. Claudia Krell vom Deutschen Jugendinstitut in München zum Thema „Queere Freizeit“. Nach ihrem begeisternden Vortrag „Coming-out und dann…?!“ ist es dem LSVD gelungen sie erneut zu einem Vortrag nach Saarbrücken einzuladen. In der Studie Queere Freizeit zeigte sich, dass Freizeitkontexte von LSBT*Q Jugendlichen auf der einen Seite Bereiche sind, in denen die jungen Menschen Beteiligung erleben, wo jedoch gleichzeitig ausschließende Strukturen wirksam werden. Um die Situation im Bereich Freizeit und Sport besser beurteilen zu können, wurden im Rahmen des Forschungsprojektes „Queere Freizeit“ Informationen über die Erfahrungen der jungen Menschen gesammelt. Im Vortrag werden die zentralen Ergebnisse der Studie und die aus den Ergebnissen entwickelten Handlungsbedarfe vorgestellt.

Veranstaltungsreihe Gegenwind: Queere Freizeit – Vortrag von Dr. Claudia Krell – am 01.12. um 18.00 Uhr im Filmhaus in Saarbrücken

 

 

Aidshilfe erweitert ihr Testangebot

Ab November startet die Aidshilfe Saar ein allgemeines Schnelltestangebot. Jeden Mittwoch können sich Interessierte zwischen 16 und 18 Uhr auf HIV und Hepatitis C (HCV) testen lassen. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 0681-1 94 11 ist zwingend erforderlich. Das Angebot ist anonym. Vor jedem Test findet eine Beratung statt. Für die HIV- und HCV-Schnelltests wird Blut aus der Fingerbeere entnommen. Das Ergebnis der HIV-Schnelltests liegt nach 10 Minuten, das der HCV-Schnelltests nach 20 Minuten vor. Das Testangebot ist kostenpflichtig; die Schnelltests kosten jeweils 10 Euro. Bei den eingesetzten Schnelltests handelt es sich um sehr sichere Testverfahren. Die Tests weisen allerdings nicht die Viren direkt nach, sondern suchen nach Antikörper, die das Immunsystem nach einer Infektion bildet. Antikörper bilden sich aber erst nach einiger Zeit. Der HIV-Schnelltest ist deshalb erst 12 Wochen nach einem Risikokontakt aussagekräftig. Fällt der Test nach dieser Zeit negativ aus, kann man eine Infektion mit HIV sicher ausschließen. „Wir freuen uns sehr, unsere Angebote erweitern zu können. Möglich war dies, weil durch eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes bei der Durchführung von Schnelltests auf HIV und HCV nun kein Arzt mehr anwesend sein muss. Sie dürfen nun auch von nicht-ärztlichem, geschulten Personal durchgeführt werden. Alle unsere Mitarbeitenden haben die entsprechenden Schulungen erfolgreich absolviert.“, merkt Frank Kreutzer, Geschäftsführer der Aidshilfe, an.

Nähre Informationen zum Angebot gibt es auf www.aidshilfesaar.de.

Die blauen Herzen schlagen fürs Kino

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis wird wie geplant Ende Januar.2021 in Saarbrücken stattfinden. Basierend auf einem geänderten und angepassten Veranstaltungskonzept, das sich auf dynamische Weise in Einklang mit der jeweils geltenden Pandemie-Verordnung bringen lässt, wird der Schwerpunkt des Festivals auf der Filmpräsentation in den Saarbrücker Kinos liegen. Reduzierte Programme und ein konsequentes Hygienekonzept, geringere Akkreditiertenzahlen sowie Dezentralisierung als grundlegende Prinzipien werden diese besondere Festivalausgabe prägen. Für Mitglieder der internationalen Filmbranche, die in diesem Jahr nicht anreisen können oder möchten, sowie für Festivalstammgäste aus den Covid-19-Risikogruppen werden zudem begleitende Online-Screenings ermöglicht. Dazu Festivalleiterin Svenja Böttger und Künstlerischer Leiter Oliver Baumgarten: „Wir begreifen unser Filmfestival als sozialen Ort, den wir Jahr für Jahr mit einem Zusammenspiel aus Filmkunst und Begegnungen gestalten dürfen. Und wir verstehen das Kino als maßgeschneiderten Resonanzraum für genau diese Form der Filmkultur. Der physische Kinobesuch ist für uns durch nichts zu ersetzen.“

42. Filmfestival Max Ophüls Preis – vom 18.bis 24.01.

Neue Galerie im Quartier Mainzer Straße

Die Gründung der Galerie Eileen ist, wenn auch nebenberuflich, dennoch die Erfüllung eines lange gehegten Lebenstraumes von Eileen Scherer, die nach dem Masterstudium in Kunstgeschichte und Germanistik seit mehreren Jahren im Vertrieb tätig ist. Ein unkompliziertes Miteinander, fernab steifer Regularien, ist der Grund, warum der Titel der Galerie nur den Vornamen der Inhaberin trägt. Der Fokus der Galerie liegt in der Präsentation zeitgenössischer Kunstwerke von meist international renommierten Künstlern. Hierbei stehen das individuelle Schaffen der Künstler mit heterogenen Materialien und Oberflächen im Fokus. Dem Betrachter das Alleinstellungsmerkmal eines jeden Künstlers, der von der Galerie Eileen vertreten wird, vor Augen zu führen, ist wesentlicher Teil der Vermittlungsarbeit. Den Anfang macht ab dem 19.11. die Ausstellung „Dorns & Flowers“ mit Arbeiten des Iraners Ali Anvari, der in Berlin und Trier lebt und arbeitet. Besucher sind herzlich eingeladen, einfach einzutreten und sich mit den Kunstwerken individuell auseinanderzusetzen.

Galerie Eileen – Mainzer Straße 67, 66121 Saarbrücken, Tel: 0681 68650728, www.galerie-eileen.de

Tradition trifft Kreativität

Im Wirtshaus „Unter der Linde“ am St. Arnualer Markt machen regionale Zutaten den Unterschied. Das ungemein beliebte und jung gebliebene Traditionslokal bezieht, wo immer möglich, seine Zutaten von ausgewählten Herstellern aus der Umgebung. Daraus werden im Kern traditionelle, aber dennoch hoch kreative, Gerichte aus dem Saarland und Frankreich mit internationalen Eindrücken und Trends kombiniert und so eine überaus schmackhafte transregionale Küche geschaffen. So werden immer wieder jene unvergesslichen Momente kreiert, die einen Besuch im Herzen St. Arnuals zu etwas ganz Besonderem machen. In der Linde werden aber auch die Feste gefeiert wie sie fallen. Egal ob Geburtstag, Hochzeit oder Familienfeier, hier wird immer der passende Rahmen für jedes Event geschaffen. Auch Catering für corona-konforme Weihnachtsfeiern oder kulinarische Geschenkkörbe sind möglich. Ab 10 Personen wird gerne ein individuelles Angebot gezaubert, inkl Lieferung zum Büro bzw. dem Firmensitz.

Unter der Linde – St. Arnualer Markt 8, 66119 Saarbrücken, Tel: 0681 95906699, www.unterderlin.de

Endlich: Die Lieder der Alpha Cru als Musik-Album

Musik spielte in den Büchern und Hörbüchern von „Alea Aquarius“ schon immer eine wichtige Rolle, jetzt bekommen die Lieder der Alpha Cru endlich ihren eigenen Auftritt: Mit „Alea Aquarius – Die Songs“ (Oettinger Audio) hat Autorin Tanya Stewner gemeinsam mit ihrem Mann Guido Frommelt 14 Songs komponiert. Die Lieder der Alpha Cru zum Leben zu erwecken, war für beide ein echtes Herzensprojekt, an dem sie über vier Jahre lang gearbeitet haben. Die Lieder werden von Jungstars interpretiert, dabei wird jeder der Charaktere der „Alpha Cru“ von einer Stimme verkörpert.  Zeitgleich erscheint der ersehnte sechste Band der beliebten Reihe: „Alea Aquarius – Der Fluss des Vergessens“ (Oetinger Verlag). Sämtlicher Erinnerungen beraubt, muss sich die Alpha Cru erst einmal neu orientieren, aber Alea besinnt sich auf andere Kräfte, um ihre Freunde zu retten. Alea Aquarius ist seit Band 1 in Sachen Umweltschutz und Rettung der Meere aktiv – ein Thema, das Autorin Tanya Stewner sehr am Herzen liegt.

Urlaubsgrüße aus Saarllorca

Beim großen Sommergewinnspiel „Urlaubsgrüße aus Saarllorca“ verloste der saarländische Rundumversorger energis tolle Gewinne für den Sommer „dahemm“. Das Jahr 2020 steht unter besonderen Vorzeichen. Viele Familien verbrachten daher ihren Sommerurlaub „auf Saarllorca“ und der saarländische Rundumversorger energis verschönerte diesen mit tollen Gewinnen. energis versteht sich als Rundumversorger der Saarländerinnen und Saarländer und bietet deshalb jedem Teilnehmer des Gewinnspiels zusätzlich den kostenlosen und unverbindlichen Haus-Fit-Check an, um dauerhaft Energie und Kosten sparen zu können und einem Mehrverbrauch in dieser Zeit entgegenzuwirken. Tina Z. aus Illingen zählt zu den glücklichen Hauptgewinnern und nutzt mit ihrer Familie die Zeit zu Hause auf „Saarllorca“, denn auch hier gibt es für die Familie viel zu erleben. Rüdiger Miessemer aus Saarbrücken zählt ebenfalls zu den Gewinnern von „Urlaubsgrüße aus Saarllorca“. Für seinen persönlichen Urlaub auf der heimischen Trauminsel freut er sich schon auf die Einweihung seines Gewinns, des neuen Gartenpools. Harald Querbach aus Beckingen freut sich über eines von zwei Saarllorca-Unikaten des energis-E-Rollers. Mit diesem möchten er und seine Frau dieses Jahr das grüne saarllorquinische Haustadter Tal erkunden. Die Saarländerinnen und Saarländer lassen sich eben gemeinsam mit ihrem saarländischen Rundumversorger nicht so schnell aus der Ruhe bringen – im schönsten Bundesland der Welt, dem traumhaften „Saarllorca“. Manchmal liegt das Gute eben doch ganz nah.

Die Möglichkeit, sich zu kostenlosen und unverbindlichen Haus-Fit-Check anmelden, besteht weiterhin. Alle Infos auf saarllorca.de