• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Film-Treff SaarLorLux

Nach dem Motto „Grenzenlose Synergien schaffen“ steht leidenschaftliches Networking auf dem Programm des „Film-Treff SaarLorLux“. Junge Filmschaffende haben Gelegenheit mit erfahrenen Kollegen bei diesem Get-together in Kontakt zu kommen, Sponsoren zu gewinnen und sich über neue Filmprojekte auszutauschen. Initiator und kreativer Kopf der Veranstaltung ist Wolfgang Reeb. Er ist Schauspieler mit Leib und Seele und sowohl im nationalen als auch internationalen Filmgeschäft aktiv. Er nutzt seine Erfahrungen und Kontakte, um besonders jungen Filmschaffenden aus der SaarLorLux-Region parallel zur Berlinale eine Networking-Plattform zu bieten, damit sie mit erfahrenen nationalen und internationalen Kollegen in Kontakt kommen. Umgekehrt lernen diese das große Potential der Film-Region SaarLorLux kennen. Alle Infos auf www.film-treff-saarlorlux.de

4. Film-Treff SaarLorLux – am 11.02. ab 18.00 Uhr im Unicorn Brunnenviertel in Berlin

Retrospective – 50th Anniversary Tour 2017/2018

Fotocredit: Sabine Holroyd

Vor 50 Jahren starteten Barclay James Harvest um Gründer Les Holroyd ihre musikalische Reise. Auf ihrer aktuellen „Retrospective – 50th Anniversary Tour 2017/2018“ wird die legendäre Band ihr 50. Jubiläum gebührend feiern. Die wohl subtilsten Vertreter des Klassik-Rock-Genres fanden 1967 zusammen und ihr Erfolg ist ungebrochen. Les Holroyd ist heute noch für den unverwechselbaren Sound der Band verantwortlich und hat ihn entscheidend geprägt. Gerne denken die Fans an eine der Glanzstunden der Band zurück: Das legendäre Konzert auf den Treppen des Berliner Reichstages, zu dem 1980 rund 275.000 Zuhörer auf beiden Seiten der Mauer strömten. Hits wie „Life Is For Living“, „Hymn“ und viele andere gehören längst zu den Klassikern der modernen Musikgeschichte. Keine Frage – diese musikalische Reise ist noch längst nicht beendet.

Barclay James Harvest feat. Les Holroyd. – am 31.10. um 19.00 Uhr in der Eisenbahnhalle in Losheim

Theaterhöhepunkte in einzigartiger Umgebung

Die besondere Kombination von modernster Technik und unberührter Natur verleiht der Naturbühne Gräfinthal ihren einzigartigen Charakter. Idyllisch in der Gemeinde Gräfinthal gelegen, begeisterte die Bühne in den letzten Jahren kleine und große Zuschauer mit fantastischen und märchenhaften Welten. In diesem Jahr präsentiert die Naturbühne Gräfinthal das Kinderstück „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler und Jan Weilers Komödie „Maria, ihm schmeckt’s nicht“, die die Besucher ins schöne Italien entführt, wo Sprachschwierigkeiten durch Leidenschaft überwunden, Fragen über angemessene Essensrationen geklärt und italienische Schlager mit Inbrunst gesungen werden. Ein großer Spaß mit viel Musik ist garantiert!

Naturbühne Gräfinthal – 66399 Mandelbachtal, Tel: 06804-6556, info@naturbuehne-graefinthal.de, www.naturbuehne-graefinthal.de

OHREN AUF! AUGEN AUF!

Sarah de la Rosa und Skip Äschett sind fraglos zwei der beliebtesten Saarbrücker DJs. Doch jetzt haben sich die beiden auf für DJs eher ungewöhnliches Terrain begeben: sie veranstalten Konzerte! Keine Konservenmucke, sondern richtige, live hergestellte Musik. Ihre Reihe Vocoder feierte Mitte Mai mit dem Konzert von Yeah but No als Headliner eine umjubelte Premiere – und jetzt steht am 5. August mit Xul Zolar (und Merga als Support) im Mauerpfeiffer die zweite Ausgabe ins Haus. Da haben wir doch glatt mal neugierig bei den Macherinnen nachgefragt.

Weiterlesen

Highlights auf der Naturbühne Gräfinthal

„Das kleine Gespenst“ und „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ präsentiert die Naturbühne dieses Jahr. Idyllisch gelegen im Weiler Gräfinthal verwandelte sich die Bühne in den letzten Jahren in fantastische und märchenhafte Welten, die kleine und große Zuschauer begeisterten. Eine Kombination aus modernster Technik und unberührter Natur verleihen der Bühne dabei ihren einzigartigen Charakter. In diesem Jahr präsentiert die Naturbühne Gräfinthal das Kinderstück „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler und Jan Weilers Komödie „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ entführt die Besucher ins schöne Italien, wo Sprachschwierigkeiten durch Leidenschaft überwunden, Fragen über angemessene Essensrationen geklärt und italienische Schlager mit Inbrunst gesungen werden. Ein großer Spaß mit viel Musik ist garantiert!

Naturbühne Gräfinthal – 66399 Mandelbachtal, Tel: 06804-6556, info@naturbuehne-graefinthal.de, www.naturbuehne-graefinthal.de

Shakespeare in Hülzweiler

Die Volksbühne Hülzweiler präsentiert dieses Jahr die wohl bekannteste und meistaufgeführte Komödie von William Shakespeare. „Ein Sommernachtstraum“ wird diesen Sommer insgesamt sieben Mal auf der Freilichtbühne im Hülzweiler Wald aufgeführt. „Die bewaldete Örtlichkeit und das Ambiente unserer Bühne sind wie geschaffen für dieses Stück“, so der Regisseur Michael Schwed, der sich schon darauf freut, mit über 20 Bühnenakteuren diese Aufgabe anzugehen. Die in den letzten Jahren mit enormem finanziellem Aufwand angeschaffte Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, wird die Aufführungen zu einem besonderen Erlebnis für die Besucher machen. Da die neue Technik bei Dämmerung und Dunkelheit noch besser zur Geltung kommt, haben sich die Verantwortlichen der Volksbühne Hülzweiler dazu entschlossen, statt der zunächst drei jetzt sogar vier Abendaufführungen anzubieten.

Volksbühne Hülzweiler – Zur Freilichtbühne, 66773 Schwalbach, Tel: 06831-58524, www.volksbuehne-huelzweiler.de

Tolles Kulturprogramm in Völklingen

Das Veranstaltungsmanagement der Stadt Völklingen hat 2018 wieder ein abwechlungsreiches Programm zusammengestellt, dessen Name „Völklinger Kulturmeile“ nicht nur für die attraktiven Events, sondern auch für die Verknüpfung der einzelnen Veranstaltungsstätten steht. Im Frühjahr und Sommer diesen Jahres steht dabei die Kulturhalle in Völklingen-Wehrden im Vordergrund. Hier macht das Familientheater „Das magische Baumhaus: Im Bann des Eiszauberers“ am 24.3 den Auftakt, gefolgt von Comedian „Jörg Knör“ am 14.04. mit seinem Programm „Filou! – Mit Show durchs Leben“. Am 26.5. erfüllt Magier Maxim Maurice die Kulturhalle mit spektakuläre Illusionen und magische Momenten in seiner Show „Secrets“ und auch das Highlight im Herbst, das Gastspiel von Kabarettist Hans Werner Olm am 03.11., findet dort statt. Alle Infos auf www.voelklinger-kulturmeile.de

Völklinger Kulturmeile 2018 in der Kulturhalle in Völklingen

Fingerstyle at its best

Andy McKee, einer der besten Akustikgitarristen der Welt kommt im Rahmen seiner Deutschlandtournee auch ins Saarland. Millionen Klicks auf YouTube, Tourneen mit Prince und Dream Theater, diverse Auszeichnungen und der erste Künstler auf Tommy Emmanuels Label CGP Sounds sprechen für sich. Seine jugendliche Energie, sein strukturiertes Songwriting und der melodische Charakter seiner Songs sind sein Markenzeichen. Durch die Verwendung von wechselnden Stimmungen, Klopfen, perkussiven Schlägen und seiner einzigartigen Zweihand-Technik, lässt er seine Gitarre wie ein voll besetztes Orchester klingen. Seine Live-Auftritte sind zu einer Faszination für seine treuen Anhänger geworden, die Energie, die er während seiner Shows erzeugt, ist einzigartig.

Andy McKee – am 12.05. um 20.00 Uhr im Theater am Ring in Saarlouis

Gewinnen …
L!VE verlost 1 x 2 Tickets für diesen Gitarren-Hochgenuss! Wer mitmachen will, schreibt uns einfach bis zum 05.05. mit dem Betreff „Andy McKee“ entweder eine Mail an gewinnen@live-magazin.de oder eine Postkarte an Live Magazin, Mainzer Str. 23, 66111 Saarbrücken.

Nocturnal Tour 2018

So jung, 19 bzw. 20 Jahre alt, und schon Lollapalooza, Reeperbahn, Hurricane, Southside u.a. Festivals! Support von Kraftklub und den Sportis. Razz – aus dem Emsland (nicht zufällig, liegt Madsen-Wendland gleich nebenan!). Auch GZSZ-Erfahrung (2016, Januar). Gitarren, Bass, Drums: very wild at heart. Jungs-Stimme von großer Kraft. Sehr tanzbar, alles. Songs über das, was junge Menschen so machen und erfahren. I’m paralysed / Where are my feelings? / I no longer feel things (schaut Euch mal das zugehörige Video an!). DAS kann man, über die Razz-Musik und -Show, absolut NICHT sagen!

Razz – am 12.01. um 20.00 Uhr im Cotton Club der Kammgarn Kaiserslautern

APASSIONATA „Gefährten des Lichts“ – Mit neuem Kreativteam zum Erfolg

Die APASSIONATA-Tournee „Gefährten des Lichts“ ist im Oktober erfolgreich gestartet und konnte dem Publikum an jedem Spielort bereits tosenden Applaus und Standing Ovations entlocken. Mit wundervollen Schaubildern und einer grandiosen Inszenierung wurde das neue Programm von den Zuschauern schon mehrfach als das beste seit Jahren bezeichnet. Die laut Umfragen beliebteste Familien-Unterhaltungs-Show mit Pferden gastiert bis Juni 2018 in diversen europäischen Metropolen und avanciert mit den bereits erreichten Besucherzahlen und Ticketvorverkäufen zu einem Aushängeschild der laufenden Entertainment-Saison. Dank des treuen und begeisterten Publikums und der einmaligen Inszenierung des Showhighlights kann „Gefährten des Lichts“ schon jetzt unvergleichliche Erfolge feiern. Weiterlesen