• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Vinylize: Musik für die Augen

Deine Lieblingsplatte als Brille – Jetzt erhältlich bei Opticland – Die Brille in Saarbrücken & Wadern: Seit 2004 produziert Vinylize handgefertigte Brillenfassungen aus echten Vinyl-Schallplatten in verschiedenen Formen, Farben und aktuell als limitierte Sondereditionen aus den AC/DC-Alben „Back in Black“ und „Black Ice“. Echte Fans haben auch die Möglichkeit, sich eine individuelle Brille aus der eigenen Lieblings-Schallplatte schneiden zu lassen. Stars wie Madonna, Robbie Williams oder auch Virgin-Gründer Richard Branson haben ihre schon!

In Saarbrücken und Wadern findet Ihr das Vinylize-Angebot exklusiv bei Opticland-Die Brille.

Infos zu Herstellung, weiteren Produkten und Sondereditionen gibt es auf der Vinylize-Homepage www.vinylize.com und direkt vor Ort in den Opticland-Filialen Saarbrücken und Wadern.

 

Lebendige Geschichte für alle Sinne

Dass die Römer handwerklich und technisch versiert waren, ist hinlänglich bekannt. Ihre Bauten, Waffen und Alltagsgegenstände waren ausgereift und in vielerlei Hinsicht innovativ. Auf der rekonstruierten Anlage in Borg ist ein kleines Handwerkerdorf entstanden, das so ähnlich bereits zu Lebzeiten der Villenbesitzer bestanden hat. Wie der Betrieb in diesem „Dorf“ ausgesehen hat, können die Besucher der Römischen Villa Borg am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, von zehn bis 18 Uhr sehen und erleben. Unter dem Titel „Faszination Handwerk & Abenteuer Archäologie“ zeigen verschiedene Fachleute ihr kunstvolles Handwerk. Wer auch einen exklusiven Blick in die aktuelle Grabung vor Ort werfen möchte, darf den Archäologen gerne über die Schulter schauen und alles rund um die Funde und die Ausgrabungen erfahren. Die Archäologen freuen sich auf interessierte Besucher und beantworten gerne alle Fragen. Die Taverne der Römischen Villa Borg ist natürlich auch geöffnet und bietet den Gästen kulinarische Leckerbissen.

Archäologiepark Römische Villa Borg – Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg, Tel: 06865-91170, www.villa-borg.de

 

Hildegard von Bingen und die Magie der Edelsteine

Bereits seit der Antike faszinieren Edelsteine die Menschen und ziehen sie in ihren Bann. Als Glücksbringer, Schmucksteine oder Heilmittel entfalten sie eine magische Wirkung. Die Sonderausstellung „Hildegard von Bingen und die Magie der Edelsteine“ gibt Einblicke in das Leben und Wirken der heiligen Hildegard von Bingen (1098 – 1179). Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die 24 Edelsteine, die Hildegard in ihrem 4. Buch der „Physica“ beschreibt und in dem sie auch auf die Anwendungsmöglichkeiten der „Heilsteine“ bei verschiedenen Erkrankungen eingeht. Eine kleine Zeitreise führt die Besucher ins Hoch- und Spätmittelalter. Ausgewählte Exponate, Fotos und Abbildungen von verschiedenen Museen und anderen Leihgebern dokumentieren das Alltagsleben der Menschen. Mit allen Sinnen begeistert diese Hildegard-Ausstellung ihre Besucher. Alle Infos auf www.edelsteinmuseum.de

Sonderausstellung 2019 – vom 13.04. bis 31.10. im Deutschen Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein

 

Neues Terminal mit wegweisender Technik

Mit seinem brandneuen „Terminal“ beweist das Audi Zentrum Saarbrücken seine hohe Kompetenz, bei der Verknüpfung von modernster Technik, Lifestyle und Kundenfreundlichkeit. Nach anderthalb Jahren Bauzeit ersetzt es nicht nur das „Hangar“, das an gleicher Stelle seit 1998 als Showroom diente, sondern definiert, auch mit seinen integrierten Ladestationen, neueste Standards in puncto Elektromobilität. Zu den vielen Highlights gehören – einmalig in Deutschland – gleich zwei mit modernsten technischen Raffinessen ausgestattete Customer-Private-Lounges. Hier haben die Kunden nicht nur ungestört alle Möglichkeiten ihr Wunschfahrzeug mittels zweier riesiger 75 Zoll-Screens selbst zu konfigurieren, sondern können anschließend dank VR-Brillen und eines super leistungsfähigen Rechners gewissermaßen darin Platz nehmen und ihr neues Auto in den unterschiedlichsten Situationen „erfahren“. Mit dieser Location unterstreicht die Scherer Gruppe, die von ihren 40 Autohäusern gleich fünf in Saarbrücken betreibt, aufs Neue ihre Vorreiterstellung im Kraftfahrzeughandel.

Audi Zentrum Saarbrücken – Autohaus Scherer GmbH & Co. KG – Wiesenstraße 5, 66115 Saarbrücken, Tel: 0681-94530, www.audi-zentrum-saarbruecken.audi

 

Traumhafte Zweibrücker Gärten

Seit April verzaubert der Zweibrücker Rosengarten auch dieses Jahr wieder zahllose Besucher mit dem Duft und den Farben seiner Gärten. Er macht Zweibrücken zur „Rosenstadt“ und ist Wahrzeichen und touristisches Highlight. Ursprünglich als reines Rosarium angelegt, bietet der drittgrößte Rosengarten Deutschlands heute noch viel mehr. Hier blühen neben über 45.000 Rosen in über 1.500 Sorten einträchtig zahlreiche Staudenpflanzen, Rhododendren, Gehölze und Bäume. In dieser Umgebung warten immer wieder stimmungsvolle Events auf Jung und Alt, wie „Picknick im Park“ mit lokalen und regionalen Bands, die beiden großen Gartenmärkte in Frühjahr und Herbst, oder die Zweibrücker Rosentage im Juni. Der Rosengarten ist durch einen barrierefreien Zugang zu erreichen und auch Hunde sind angeleint herzlich willkommen.

Rosengarten Zweibrücken – Rosengartenstr. 50, 66482 Zweibrücken, Tel: 06332-9212302, www.rosengarten-zweibruecken.de

SaarBOB: mitmachen lohnt sich!

Viele kennen BOB, das Präventionsprogramm, das für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol sensibilisiert und das es seit 2009 unter dem Namen SAARBOB auch im Saarland gibt. Das Präventionsprogramm verzichtet auf den üblichen erhobenen Zeigefinger und möchte überzeugen, nicht belehren. BOB als Fahrer*In können alle sein. Insbesondere sollen aber die „jungen Fahrer“ zwischen 17 und 24 Jahren angesprochen werden. BOB trinkt als Fahrer*in keinen Alkohol, zeigt Verantwortung, fährt seine Freunde sicher nach Hause und identifiziert sich als Träger des gelben Schlüsselanhängers mit dem Präventionsprogramm. Hauptziel ist dabei, alkoholbedingte Verkehrsunfälle zu reduzieren. SaarBOB ist auch 2019 wieder bei vielen Veranstaltungen vertreten, z.B. beim Tag der Verkehrssicherheit in Saarbrücken und dem Sommerfest der Inklusion in Dillingen, beide am 18.05. Außerdem unterstützt BOB einige Aktionen der „Aktionswoche Alkohol“ vom 18.-26.05., z.B. in St. Wendel. Auch beim Sparkassen-Cup in Elversberg am 25.05. wird BOB mit Aktionsständen vertreten sein. BOB gibt es auch als App im Google-Play-Store und bald auch im Apple-App-Store.

Alle Infos auf www.saar-bob.de, unter s.becker-oehm@lph.saarland.de oder unter 0681-501 3819

Freibadspaß in Hunsrück und Hochwald

Das beheizte Freibad Saarburg trumpft mit seinem vielfältigen Angebot auf: ein großes 50-Meter-Schwimmbecken, ein Erlebnisbecken für Nichtschwimmer mit Riesen-Rutsche, das Sprungbecken mit einem 3-Meter- und zwei 1-Meter-Sprungbrettern sowie das Baby- und Kinder-Planschbecken laden zum Badespaß ein. Dazu kommen noch Strömungskanal, Wasserpilz, Massagedüsen und Bodenstrudel. Großzügige Liegewiesen und ein Beachvolleyballfeld  sorgen für einen kurzweiligen Tag. Besonders idyllisch zwischen Kell am See und Schillingen liegt das beheizte Freibad Hochwald. Auch hier locken ein Schwimmer- sowie ein Nichtschwimmerbecken zum nassen Vergnügen. Ein Baby-Planschbecken, eine Großflächenrutschbahn und eine gepflegte Liegewiese mit einem Kiosk runden das Angebot ab.

Freibad Saarburg – Am City-Parkplatz, 54439 Saarburg, Tel: 06581-988700, www.freizeitbaeder-saarburg.de – und Freibad Hochwald, Seeuferweg, 54427 Kell am See, Tel: 06589-1695, www.kell-am-see.de

Popeye geht in Gräfinthal an Land

In diesem Jahr wird Popeye, der berühmte Seemann, bei 14 Aufführungen von Juni bis August in der Naturbühne Gräfinthal seinen Spinat genießen – und natürlich wird er auch seine Lieblingsfreundin, die reizende Olivia, und seinen Lieblingsfeind, den dicken Brutus, mit im Gepäck haben. Aber was noch viel wichtiger ist: Er hat von seiner letzten Reise eine geheimnisvolle Schatzkiste mitgebracht, die unkaputtbare Schatzkiste der Seehexe Sibylle. Und die stiftet jede Menge Chaos und gibt Anlass für so manche Klopperei! – Ach ja in einer scheinbar ausweglosen Situation wird natürlich auch Popeyes geliebter Spinat zum Einsatz kommen. Kurz, „Popeye und die unkaputtbare Schatzkiste“ ist eine herrliche Komödie mit tollen Songs – und ein Riesenspaß für die ganze Familie!

Naturbühne Gräfinthal – 66399 Mandelbachtal, Tel: 06804-6556, www.naturbuehne-graefinthal.de

Vom Theker zum Tatort-Kommissar

„Leo Hölzer“ und „Adam Schürk“ melden sich zum Dienst! Daniel Sträßer als Adam Schürk und Vladimir Burlakov als Leo Hölzer führen künftig als Kriminalhauptkommissare das Ermittlerteam des „Tatortes“ des Saarländischen Rundfunks. „Die Aufgabe in meinem letzten Job, den ich in Saarbrücken hatte, bestand darin am Staden im Biergarten Merguez zu grillen und Zwickel zu zapfen. Heute, elf Jahre später, kehre ich, verlorener Sohn, nach Hause zurück, darf mich Hauptkommissar nennen, fiktive Gauner jagen und versuchen, Mordfälle aufzuklären. Und das alles an der Seite des wunderbaren Vladimir Burlakov“, sagte der gebürtige Völklinger Daniel Sträßer zur Bedeutung seiner neuen Rolle im SR-„Tatort“. Auch Vladimir Burlakov freut sich auf seine neue Job: „Ich bin überglücklich und dankbar. Vor allem, weil ich so glücklich bin mit dem Rest der Kolleginnen und Kollegen im Kommissariat, allen voran Daniel Sträßer. Und ganz besonders wichtig ist es für mich zu erwähnen, wie großartig unser erstes Buch aus der Feder von Hendrik Hölzemann ist.“ Der neue SR-„Tatort“ „das fleißige Lieschen“ wird noch bis 11. April unter der Regie von Christian Theede in Saarbrücken, Sulzbach, Mettlach und Püttlingen, gedreht – und er hat es direkt in sich. Er katapultiert die neuen Ermittler mitten in die Wirren einer verfeindeten, saarländischen Familie, in der jeder jeden hasst und ein Brudermord mindestens im Bereich des Möglichen liegt. Bis zur Ausstrahlung ist aber noch ein bisschen hin – wahrscheinlich Anfang 2020. Spätestens dann weiß dann auch der Rest der Republik, dass auf jeden Fall die bestaussehensten Kommissare haben!