• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Das Kinder- und Jugendtheater Überzwerg feiert 40. Geburtstag

Im Oktober 1978 konzipierten der kürzlich verstorbene Jochen Senf, Ingrid Braun, Ingrid Hessedenz, Alice Hoffman und Peter Tiefenbrunner ein „Freies Kinder- und Jugendtheater Saarbrücken“. 40 Jahre später ist das überzwerg das größte professionelle Kinder- und Jugendtheater in der Region. Der 40. Geburtstag wird nun mit einem dreitägigen Fest vom 7. bis zum 9. September gefeiert. Mittelpunkt der Feierlichkeiten wird ein Hoffest mit Zauberei, Spielen, Tanz, Zirkus und einer musikalischen Revue bei freiem Eintritt am 8. September 2018 sein. Einen Tag später liest der Autor Thomas Engelhardt (alias Meyer, Lehmann, Schulze und ehemaliges überzwerg-Ensemblemitglied) aus seiner bekannten Kinderbuchreihe „Die wilden Zwerge“. In der Jubiläumsspielzeit 2018/2019 stehen nun vier neue Stücke auf dem Programm: „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ von Gerhard Meister (für Jugendliche und Erwachsene), „Der Feminist“ (ebenfalls für Jugendliche und Erwachsene), „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften“ (für die Jüngeren ab 9 Jahren)  und „Stromer“ (für das junge Publikum ab sechs Jahren). Zehn Produktionen aus den vergangenen Jahren finden sich weiterhin im überzwerg-Spielplan. Eine Sonderrolle nimmt dabei „Ox & Esel“ in der mittlerweile 15. Saison ein. Aber vorher wird noch ordentlich Geburtstag gefeiert.

überzwerg – Theater am Kästnerplatz – Erich-Kästner-Platz 1, 66119 Saarbrücken, Tel: 0681+9582830, www.ueberzwerg.de

 Foto: Kerstin Krämer

Kunst als Medium um Menschen miteinander in Kontakt zu bringen

Die Ludwig Galerie Saarlouis bietet seit 1989 ein ungewöhnliches und spannendes Ausstellungsprogramm. Zusammen mit dem Kooperationspartner – der „Peter und Irene Ludwig Stiftung Aachen“ – bringt die Kreisstadt Saarlouis hier Werke alter und moderner Kunst miteinander „in Berührung“ und zeigt gleichermaßen „Hoch-“ und „Populärkunst“. In drei wechselnden thematischen Ausstellungen werden neben internationaler Kunst aus Ost und West auch Ausstellungen zum reichen Erbe der der saarländischen Kunst- und Kulturgeschichte gezeigt. So präsentieren sich vom 23.09. bis 21.10. erstmals „Treffpunkt Kunst“ sowie die Künstlergruppen „Künstlergruppe Untere Saar e.V.“ und „Kunstforum Saarlouis e.V.“ in einer gemeinsamen Ausstellung. Treffpunkt Kunst (Bernhard Giebel) zeigt Malerei von Reinhold Braun, einem Meisterschüler von Markus Lüpertz. Die Künstlergruppe Untere Saar e.V. präsentiert ihre 44. und das Kunstforum seine 28. Jahresausstellung mit Malerei, Fotografie und Skulpturen.

Ludwig Galerie – Alte-Brauerei-Str., 66740 Saarlouis, Tel: 06831-6989811, www.ludwig-galerie.saarlouis.de

 

 

 

 

Das Museum des Archäologieparks Römische Villa Borg

Der Archäologiepark Römische Villa Borg – ein einmaliges Freilichtmuseum mit außerordentlich hohem Erlebniswert – beherbergt ein archäologisches Museum mit vielen Originalfundstücken und Repliken. Ein edles Villenbad, das imposante Torhaus, harmonische Gärten, eine voll funktionsfähige römische Küche und dazu eine gemütliche Taverne, in der nach den Rezepten des römischen Feinschmeckers Apicius gekocht wird, vervollständigen das Ensemble der „villa rustica“.  Zahlreiche Veranstaltungen während des ganzen Jahres – wie zum Beispiel die Römertage Anfang August und das Handwerkerfest Mitte Oktober – erfüllen die Anlage mit Leben. Die archäologischen Ausgrabungen auf einer Fläche von 7,5 ha gehen kontinuierlich weiter. Neue Projekte wie der experimental-archäologische Werkstattbereich machen einen Besuch immer wieder zum Erlebnis. Alle Fundstücke der Villa Borg können auch über das Portal  http://saarland.digicult-museen.net schon vor einem Besuch bewundert werden.

Römische Villa Borg – Im Meeswald 1, 66706 Perl, Tel: 06865-91170, www.villa-borg.de

Das große Musik- und Pianohaus an der Saar

Seit fast 30 Jahren bietet das Musikhaus Knopp ein umfangreiches Angebot vom einfachen Schülerinstrument bis hin zu den aktuellen Topmodellen für den anspruchsvollen Musiker. Die Kunden finden hier neben einer großen Auswahl auch eine umfangreiche und fachkundige Beratung. „Wir sind selbst alle Musiker und wissen daher wie wichtig es ist, sich auf sein Equipment verlassen zu können. Insbesondere einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, wissen unsere Kunden gerade im Online-Zeitalter zu schätzen“ sagt Geschäftsführer Kai Brill. Das Musikhaus bietet durch seine Meisterwerkstätte im Blasinstrumente-Bereich und die enge Zusammenarbeit mit Gitarrenbauern und Service-Technikern einen Rundum-Service. Neben den bekannten Fachabteilungen für Blasinstrumente, Noten und Fachliteratur, hat sich in den letzten Jahren die „neue“ Gitarrenabteilung als angesehener Treffpunkt für viele regionale Bands und Musiker etabliert. Seit Juni bietet das Musikhaus außerdem eine große Auswahl an professionellem Beschallungsequipment der Weltfirma Yamaha an und kommt somit den Wünschen seiner Kundschaft nach.

Musikhaus Knopp – Futterstr. 4, 66111 Saarbrücken, Tel: 0681-9101010, www.musikhaus-knopp.de

Immer eine Saison voraus!

Aynur Coskun führt seit über 25 Jahren ihre Boutique in Wallerfangen. Für hochwertige Einzelteile und beste Verarbeitung sorgt sie durch den persönlichen Einkauf. Sie bevorzugt dabei Modelle mit raffinierten Details oder Styles mit individuellem Charakter. Ob Tagestaugliches für den modischen Auftritt im Büro oder das glamouröse Outfit für einen perfekten Abend, für beste Qualität und Mode der besonderen Art finden Sie hier namhafte Marken. Natürlich finden sich hier auch Accessoires wie Schuhe, Taschen, Gürtel, Tücher und vieles mehr. Ihre Erfahrung und das Wissen als Schneiderin fließen seit vielen Jahren in Einzelstücke auf Kundenwunsch in Ihrem Modeatelier ein. Mit der hauseigenen Änderungsschneiderei stellt Frau Coskun sicher, dass Ihre Figur mit der Mode individuell zur Geltung gebracht wird. Bei Ihr gekaufte Ware wird kostenlos für Sie angepasst.

Aynur Coskun Mode – Hauptstr.44, 66798 Wallerfangen, Tel: 06831-60555  www.aynur-coskun-mode.de

 

Die neuesten Modetrends im Herbst

Bekleidung für die moderne, engagierte und selbstbewusste Frau jeden Alters in ausgezeichneter Qualität zu moderaten Preisen. Linn‘s Mode & Mehr bietet Ihnen einzig in Deutschland die Eros Collection – Prêt à Porter féminin. Service, Qualität und Beratung, ob online oder im Geschäft,  stehen hier ganz oben auf der Kunden-Skala. Indiz dafür ist auch das einzigartige, kostenlose Live Chat Angebot auf www.linns.eu! Eine tolle Gelegenheit hier mal vorbei zu schauen bietet sich am 7. und 8. September, dann nimmt Linn’s an der landesweiten Aktion „Heimat Shoppen“ teil. Das Gleiche gilt natürlich auch für den verkaufsoffenen Sonntag am 16. September von 13 bis 18 Uhr. So macht Shoppen Spaß!

Linn’s Mode & Mehr – Stummstraße 55, 66763 Dillingen/Saar, Tel: 6831-707162, www.linns.eu

 

Mythos und Moderne: Motorsport trifft Event-Location

Legendäre Rennstrecke und einzigartiges Ausflugsziel – der Nürburgring verbindet Motorsport-Mythos mit vielfältigsten Event- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Fans und Familien, gerade jetzt in den anstehenden Herbstferien. Nur 90 Fahrminuten vom Saarland entfernt können kleine und große Rennsport-Fans beispielsweise im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk mit Fahrsimulatoren und 4D-Kino auf kurzweilige Entdeckungsreise gehen oder auf der ring°kartbahn selber zum Rennfahrer werden und um Bestzeiten kämpfen – seit diesem Jahr sogar mit ganz neuen E-Karts. Die Backstage-Tour führt derweil in Bereiche, in die sonst nur die Rennfahrer hinkommen und gewährt Blicke hinter die Kulissen von neun Jahrzehnten Nürburgring-Geschichte. Aber auch der aktuelle Motorsport bietet in den nächsten Wochen echte Highlights. Die VLN Langstreckenmeisterschaft, die erfolgreichste und beliebteste Breitensportserie Europas, steuert auf ihren Höhepunkt zu und beeindruckt immer wieder mit einem gigantischen Starterfeld von rund 170 Fahrzeugen. Besucher dürfen hier sogar in die Startaufstellung. Das ist wirklich Motorsport zum Anfassen!

Ebenfalls passend zu den Herbstferien in die heiße Phase geht der Nürburgring Drift Cup, bei dem die besten Drifter Europas gegeneinander antreten und den Drift-König ausmachen. Ob Tagesausflug oder Urlaub, der Nürburgring bietet so, quasi vor der Haustür, die unvergleichliche Möglichkeit die spannenden Angebote individuell miteinander zu verknüpfen und eine unvergessliche Zeit in der „Grünen Hölle“ zu erleben.

Nürburgring – Otto-Flimm-Straße, 53520 Nürburg, Info & Tickethotline 0800 – 2083200, www.nuerburgring.de

Kunstsommer Dillingen mit Skulpturen in der City

Willkommen zur ersten Ausgabe des Kunstsommers Dillingen. Bis Ende Oktober werden an verschiedenen Standorten in der Hüttenstadt insgesamt drei Ausstellungen mit wechselnden Konzepten die Besucher begeistern. Themenschwerpunkt sind Skulpturen zeitgenössischer französischsprachiger Künstler. Organisiert von der Stadt Dillingen und dem Citymarketing in Kooperation mit Claus Georg Zöllner, werden die Ausstellungen einige Objekte präsentieren, die erstmals in Deutschland zu sehen sind. Profilierte Künstler wie Yan Zoritchak, Françoise Abraham, Dominique Beyssey, Jacques Coquillay, Philippe Crivelli, Patrick Drouin, Daniel Druet, Denise Geisen, Michel Serraz, Vassil und Jivko und andere stellen ihre Objekte zur Verfügung. Im Projekt „Skulpturen in der City“ verlagert sich der geographische Schwerpunkt in die Fußgängerzone. Bis zum 21. September werden im Fußgängerbereich in der Stummstraße und in zahlreichen angrenzenden Geschäften hochwertige Bronze Skulpturen zu entdecken sein. Hierbei verwandelt sich die Innenstadt in einen Skulpturenpfad. Nie war shoppen in Dillingen attraktiver. Zu gewinnen gibt es zudem viele attraktive Preise mit der großen Kunstsommer-Tombola. Als Schlusspunkt des Kunstsommers Dillingen 2018 findet vom 30. September bis 21. Oktober eine Kunstausstellung mit Werken von Françoise Abraham in der Stadthalle Dillingen statt. Dort werden am letzten Tagdie Gewinner der Tombola ermittelt.

Weiterlesen

Theaterhöhepunkte in einzigartiger Umgebung

Die besondere Kombination von modernster Technik und unberührter Natur verleiht der Naturbühne Gräfinthal ihren einzigartigen Charakter. Idyllisch in der Gemeinde Gräfinthal gelegen, begeisterte die Bühne in den letzten Jahren kleine und große Zuschauer mit fantastischen und märchenhaften Welten. In diesem Jahr präsentiert die Naturbühne Gräfinthal das Kinderstück „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler und Jan Weilers Komödie „Maria, ihm schmeckt’s nicht“, die die Besucher ins schöne Italien entführt, wo Sprachschwierigkeiten durch Leidenschaft überwunden, Fragen über angemessene Essensrationen geklärt und italienische Schlager mit Inbrunst gesungen werden. Ein großer Spaß mit viel Musik ist garantiert!

Naturbühne Gräfinthal – 66399 Mandelbachtal, Tel: 06804-6556, info@naturbuehne-graefinthal.de, www.naturbuehne-graefinthal.de