• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Bühne, Konzerte, Party & Co - Veranstaltungen in Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Queere Freizeit

Der Lesben- und Schwulenverband des Saarlandes präsentiert in der Veranstaltungsreihe Gegenwind einen Vortrag von Dr. Claudia Krell vom Deutschen Jugendinstitut in München zum Thema „Queere Freizeit“. Nach ihrem begeisternden Vortrag „Coming-out und dann…?!“ ist es dem LSVD gelungen sie erneut zu einem Vortrag nach Saarbrücken einzuladen. In der Studie Queere Freizeit zeigte sich, dass Freizeitkontexte von LSBT*Q Jugendlichen auf der einen Seite Bereiche sind, in denen die jungen Menschen Beteiligung erleben, wo jedoch gleichzeitig ausschließende Strukturen wirksam werden. Um die Situation im Bereich Freizeit und Sport besser beurteilen zu können, wurden im Rahmen des Forschungsprojektes „Queere Freizeit“ Informationen über die Erfahrungen der jungen Menschen gesammelt. Im Vortrag werden die zentralen Ergebnisse der Studie und die aus den Ergebnissen entwickelten Handlungsbedarfe vorgestellt.

Veranstaltungsreihe Gegenwind: Queere Freizeit - Vortrag von Dr. Claudia Krell – am 01.12. um 18.00 Uhr im Filmhaus in Saarbrücken

 

 

Die blauen Herzen schlagen fürs Kino

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis wird wie geplant Ende Januar.2021 in Saarbrücken stattfinden. Basierend auf einem geänderten und angepassten Veranstaltungskonzept, das sich auf dynamische Weise in Einklang mit der jeweils geltenden Pandemie-Verordnung bringen lässt, wird der Schwerpunkt des Festivals auf der Filmpräsentation in den Saarbrücker Kinos liegen. Reduzierte Programme und ein konsequentes Hygienekonzept, geringere Akkreditiertenzahlen sowie Dezentralisierung als grundlegende Prinzipien werden diese besondere Festivalausgabe prägen. Für Mitglieder der internationalen Filmbranche, die in diesem Jahr nicht anreisen können oder möchten, sowie für Festivalstammgäste aus den Covid-19-Risikogruppen werden zudem begleitende Online-Screenings ermöglicht. Dazu Festivalleiterin Svenja Böttger und Künstlerischer Leiter Oliver Baumgarten: „Wir begreifen unser Filmfestival als sozialen Ort, den wir Jahr für Jahr mit einem Zusammenspiel aus Filmkunst und Begegnungen gestalten dürfen. Und wir verstehen das Kino als maßgeschneiderten Resonanzraum für genau diese Form der Filmkultur. Der physische Kinobesuch ist für uns durch nichts zu ersetzen.“

42. Filmfestival Max Ophüls Preis – vom 18.bis 24.01.

Endlich: Die Lieder der Alpha Cru als Musik-Album

Musik spielte in den Büchern und Hörbüchern von „Alea Aquarius“ schon immer eine wichtige Rolle, jetzt bekommen die Lieder der Alpha Cru endlich ihren eigenen Auftritt: Mit „Alea Aquarius – Die Songs“ (Oettinger Audio) hat Autorin Tanya Stewner gemeinsam mit ihrem Mann Guido Frommelt 14 Songs komponiert. Die Lieder der Alpha Cru zum Leben zu erwecken, war für beide ein echtes Herzensprojekt, an dem sie über vier Jahre lang gearbeitet haben. Die Lieder werden von Jungstars interpretiert, dabei wird jeder der Charaktere der „Alpha Cru“ von einer Stimme verkörpert.  Zeitgleich erscheint der ersehnte sechste Band der beliebten Reihe: „Alea Aquarius – Der Fluss des Vergessens“ (Oetinger Verlag). Sämtlicher Erinnerungen beraubt, muss sich die Alpha Cru erst einmal neu orientieren, aber Alea besinnt sich auf andere Kräfte, um ihre Freunde zu retten. Alea Aquarius ist seit Band 1 in Sachen Umweltschutz und Rettung der Meere aktiv – ein Thema, das Autorin Tanya Stewner sehr am Herzen liegt.

Mein Lieblingsding: Das 8-Kanal System

Zum ersten Mal einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde der Klangkünstler Roman Conrad als DJ Roman C in den Techno-Clubs der frühen Neunziger. Seit er 16 Jahre alt war hatte er immer was mit Musik und Sound zu tun, sei es als Tontechniker in einer Band, als Veranstalter, Collector, Producer und Klangforscher oder eben als DJ. Mit 40 begann der gebürtige Saarlouiser jetzt ein Studium an der HBK Saar, eine der wirklich raren Fakultäten in Deutschland an der man Klangkunst/Soundart studieren kann. Da wundert es auch nicht, dass sein aktuelles Lieblingsding auch Klang erzeugt, allerdings auf ganz besondere Art und Weise. „Mir macht es schon immer ein Spaß, Schallwellen zu erzeugen und sie sehr speziell in den Raum zu senden. Im Studium entwickelte sich dann meine Freude an Mehrkanal-Situationen. Das bedeutet mehrere Lautsprecher spielen zeitgleich ein Stück ab, aber die Informationen/Sounds kommen aufgeteilt aus einzelnen Lautsprechern. Man hört beispielweise vorne links eine Gitarre und Stimme hinten rechts. Man kennt sowas aus digitalen Kinobeschallungsanlagen mit den neuesten Dolby-Systemen. Mein System ist allerdings analog und basiert auf alten Bandmaschinen, die gewisse Stimmungen und Gefühle erzeugen, die ein Mp3 Player niemals herstellen kann. Angetriggert hat mich zu der Arbeit ein Lautsprecher in einem solchen System, der "Voice of God" heisst und genau über dem Auditorium platziert ist.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipps: Meine Quarantäne und ich

Das Saarland verhängte zusammen mit Bayern als erstes Bundesland eine Ausgangsbeschränkung, um die Verbreitung des Coranavirus zu verhindern. Egal, ob ihr nun in Quarantäne seid oder aufgrund der Beschränkung die Wohnung nicht verlassen dürft, daheim kann es ganz schön langweilig werden. Darum haben wir unsere ganz persönlichen Tipps zum Zeitvertreib für euch zusammengestellt. Stay healthy and get entertained! (mehr …)