• Termine, News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Veranstaltungen

Homburger Musiksommer 2024 im Juli

Auch im Juli steht die Homburger Altstadt ganz im Zeichen des Musiksommers. Ob samstags von
11.00 bis 14.00 Uhr beim Jazzfrühschoppen, wo ein Querschnitt durch alle Stilrichtungen des Jazz
geboten wird, oder freitagsabends bei Querbeat mit traditioneller bis moderner Popmusik – für jeden
Musikgeschmack ist etwas dabei! In diesem Monat beginnt die Reihe Querbeat mit „No Matter What“
und den beiden Sängerinnen, Elisa Rehlinger & Myriam Keller. Es geht dann weiter am 2. Freitag im
Juli mit „Slowhand – The Eric Clapton Tribute“. Eine Woche später ist „Smitty“ mit seinen „Friends“ zu
Gast und die achtköpfige Band „Rock Factory“ rundet schließlich die Reihe Querbeat mit Rockmusik
der 70er, 80er und 90er Jahre ab. Der Jazzfrühschoppen startet im Juli mit Ro Gebhardt and „The Nu
Generation“. Weiter geht es am Samstag, 13. Juli mit der Uni-Bigband, die im vergangenen Jahr
bereits ihr 40-jähriges Jubiläum gefeiert hat. Am dritten Samstag im Juli ist zum ersten Mal das
Absinto Orkestra aus Mainz beim Jazzfrühschoppen zu hören. Am 27. Juli nimmt die Formation
„bossa‘68“ die Besucher des Jazzfrühschoppens mit auf eine Reise an die Copacabana.

​Alle Infos und das komplette Programm des Homburger Musiksommers auf musiksommer-
homburg.de

Previous ArticleNext Article