• Termine, News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

27. Jazztage Idar-Oberstein 2024

3 Tage, 4 Bühnen, mehr als 20 Bands! Idar-Oberstein I Stadtteil Idar I Eintritt frei und draußen
Jazz auf vier Bühnen, ein spannendes und abwechslungsreiches Programm – das sind die Jazztage in Idar-Oberstein. Zurecht gehören sie zu den Highlights in Rheinland-Pfalz.

Schwerpunkt in diesem Jahr sind südeuropäische Jazzformationen: Antonio Lizana mit seinem Quintett ist einer der zurzeit begehrtesten und erfolgreichsten „Exportartikel“ der spanischen Jazzszene.

Die Art, wie er die Klangtradition seiner andalusischen Heimat mit Harmonik und Solokunst moderner Improvisationsmusik verbindet, sucht ihresgleichen. Die Gruppe „Mother“ um die griechisch-stämmige Bassistin Athina Kontou fusioniert, was unvereinbar scheint, griechische Musik und Jazz. Júlio Resende spielt mit seinem Trio ein neues Genre, den Fado Jazz. Ein Feuerwerk des modernen afrokubanischen Jazz präsentiert Harold López-Nussa feat. Grégoire Maret. Außerdem zu hören die Mama Shakers aus Paris, sie bringen neuen frischen Sound in alten Jazz und Blues. Auch die deutsche Jazzszene ist vertreten u.a. mit: Jazzrausch Bigband, die zu den erfolgreichsten Bigbands der Welt gehört mit ihrem Jubiläumsprogramm „Bangers only“, Conic Rose mit urbanem Jazz, der das Publikum vom ersten Moment an mit Experimentierfreude, anmutigen Klanglandschaften und Melodien in den Bann zieht, die Modern-Jazz-Rock-Formation Jin Jim, Armstrong ́s Ambassadors, die Bluesanovas und weitere großartige Formationen.

Eintrittsfrei mit mehr als 20 Bands!

Ich freue mich sehr, den Leserinnen und Lesern des LIVE-Magazins unser Line-up der diesjährigen Jazztage Idar-Oberstein vorstellen zu dürfen. Unser renommiertes dreitägiges Jazzfestival ist fester Bestandteil unseres Kulturprogramms in Idar-Oberstein und bietet ein facettenreiches Programm auf insgesamt vier Bühnen. Bei uns werden nationale und internationale Jazzgrößen mit ihren unterschiedlichen faszinierenden Spielarten präsentiert und das sogar eintrittsfrei! Gerne können Sie uns mit dem Kauf eines Förderbuttons unterstützen. Kommen Sie vorbei und erleben Sie mit uns gemeinsam die Jazzmetropole in Idar-Oberstein.

(Annette Strohm, Kulturreferentin der Stadt Idar-Oberstein)

Freitag
19:30h Holler My Dear (Funk-Rock-Folk-Jazz)

20:00h Federkeil Music Electro Swing feat. Silke Hauck (Lindy Hop dancable)

20:15h Harold López-Nussa feat. Grégoire Maret (Latin/ Piano Jazz)

20:15h Boogie Royale feat. Frank Rihm (Blues & Boogie Woogie)

21:30h Antonio Lizana y Grupo (Flamenco Fusion Jazz)

22:15h Jin Jim (Modern-Jazz-Rock)

22:30h Jazzrausch Bigband (Techno-Jazz)

Samstag

19:30h Golden Swing Big Band feat. Julia Oschewsky (Swing & Jazzrock)

20:00h Mother (Greek Folk Songs/ Jazz)

20:00h Sophia Brandt Jazz Trio (Modern Jazz)

20:15h Mrs. King & her Jewels (Blues-Soul-RocknRoll)

21:50h The Bluesanovas (21st Century Blues)

22:00h Conic Rose (Jazz, Ambient, Electronica)

22:15h Mama Shakers (Jazz & Blues)

22:30h Federkeil Music Allstar Band (Funk/Soul/RnB)

Sonntag (verkaufsoffen!)

11:00h The Gospel Soul Notes (Ökumenischer Gospelgottesdienst)

12:45h JAZZconVoice (Jazzchor in Rheinland-Pfalz)

14:30h Amstrong´s Ambassadors (Traditional Jazz)

14:45h Hypnagogia (Ambient-World-Jazz)

15:15h Whiskydenker (Pogo Swing)

16:45h Júlio Resende Trio (Fado Jazz)

17:00h Sandro Roy & Unity Band (Gypsy & Jazz)

17:15h Mama Shakers (Jazz & Blues)

19:00h Meret Becker en concert, Meret & The Tiny Teeth – Le Grand Ordinaire

(Varieté – Chanson und Westernsong)

www.idar-oberstein.de/jazztage

Den krönenden Abschluss gibt Meret Becker in Concert – Meret & The Tiny Teeth – mit Le Grand Ordinaire. Line-up und weitere Infos unter: www.idar-oberstein.de/jazztage

An den Festivaltagen wird zur Unterstützung des Festivals ein Solibutton für 10€
angeboten, im Vorverkauf ist dieser zu 8€ erhältlich.

Treffpunkt statt Brennpunkt

Der Judoclub Folsterhöhe Alt-Saarbrücken 1999 e.V. lädt zum achten Mal zum Internationalen
Ursapaharm Judo-Cup ein. Das Kinder- und Jugendturnier hat sich über die Jahre fest im Saarland
und auch über die Grenzen hinaus etabliert. Mittlerweile treten hier Teilnehmer aus ganz Deutschland,
Luxemburg und Frankreich an, sowie aus der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Für dieses
Jahr rechnen die Veranstalter mit 350 bis 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Dabei ist das
Turnier viel mehr als nur ein Judoturnier, denn der Veranstalter schafft bei dem zweitägigen Event
eine heimische und familiäre Atmosphäre, die es sonst nur selten gibt. Es ist ein Treffen von
sportbegeisterten Familien, jungen Talenten und Kindern die Freude an Bewegung haben. Dabei darf
der Wettkampfgedanke natürlich nicht außen vorgelassen werden, denn auf die Erstplatzierten aus
jedem Jahrgang warten ein Pokal, ein Präsent und eine Urkunde. Besonders für die jüngeren
Jahrgänge ist dies meist ein weiterer Ansporn. Alle Infos auf www.jcfolsterhoehe.de

8. Internationaler Ursapharm Judo-Cup – am 27.04 und 28.04. in der Sporthalle Brebach

Saarbrücken im Fokus Europas: Badminton Europameisterschaften versprechen Hochspannung und Emotionen

Fotos: Lara Suffel

Bald ist es soweit! Vom 8. bis 14. April steht Saarbrücken im Rampenlicht des europäischen Badmintonsports, denn die Europameisterschaften in der Saarbrücker Saarlandhalle versprechen atemberaubende Spiele, Hochspannung und jede Menge Action. Doch bei der EM geht es nicht nur um Medaillen, sondern auch um die letzten Punkte in der Olympia-Qualifikation – für viele Spielerinnen und Spieler ein Alles-oder-Nichts-Turnier auf dem Weg zum Traumziel Paris24.

Zu den deutschen Hoffnungsträgern gehören Mark Lamsfuß und Marvin Seidel, die vor heimischem Publikum als Titelverteidiger im Herrendoppel starten und auch im Rennen um die Olympiatickets aussichtsreich positioniert sind. Aber, wie Marvin Seidel betont: „Wir dürfen nicht nachlassen. Jeder Punkt zählt und die Konkurrenz schläft nicht.“ Eine gute Platzierung wäre nicht nur der Lohn für die harte Arbeit, sondern auch der Schlüssel zur begehrten Olympiateilnahme.

HYLO Open 2023, BWF World Tour Super 300, Saarlandhalle, Saarbruecken, 03.-05.11.2023, Foto: Lara Suffel

Besonderes Augenmerk verdient das gemischte Doppel mit Mark Lamsfuß und Isabel Lohau. Auch sie sind amtierende Europameister und wollen zu Hause ihren Titel verteidigen. Hinzu kommt: Das deutsche Top-Mixed wurde im vergangenen Jahr von einer Knieverletzung von Mark Lamsfuß in der Olympiaqualifikation zurückgeworfen. Nur wenn in den kommenden Wochen einige Top-Resultate eingefahren werden, besteht noch Hoffnung auf eine Teilnahme in Paris. Umso wichtiger werden die Europameisterschaften im April, die den Abschluss der einjährigen Qualifikationsphase bedeuten: „Für uns wird es schwer. Die Wochen vor der EM werden entscheidend sein, ob es bei der EM noch die Chance auf das Olympiaticket gibt. Aber dann wäre es natürlich ein filmreifes Setting und etwas sehr besonderes, bei der Heim-EM diesen Traum zu verwirklichen“, erklärt BCB-Athletin Isabel Lohau.

Auch im Damendoppel zählt Lohau zum Favoritenkreis. Mit ihrer Partnerin Linda Efler, ebenfalls für den 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim in der 1. Badminton Bundesliga aktiv, holte sie bei den letzten Europameisterschaften in Madrid 2022 Silber für Deutschland.

Neben den deutschen Athlet:innen werden auch zahlreiche internationale Topstars den Weg nach Saarbrücken finden. Allen voran wird der amtierende Europameister und Olympiasieger Viktor Axelsen aus Dänemark erwartet. Neben ihm stehen auch prominente Namen wie Carolina Marin (Spanien), Anders Antonsen (Dänemark) sowie Christo und Toma Junior Popov (Frankreich) auf der Teilnehmerliste.

Berauschende Atmosphäre in der Saarlandhalle

Die Europameisterschaften versprechen nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern auch eine mitreißendes Fanerlebnis. Nach dem grandiosen Erfolg der HYLO Open im vergangenen November ist das Ziel klar: Die Stimmung soll nicht nur wiederholt, sondern möglichst noch getoppt werden. Die Heim-EM verspricht ein Fest für die ganze Familie, für Badmintonfans und für alle Sportbegeisterte aus der Region zu werden. Vor allem für Marvin Seidel, gebürtiger Saarländer, BCB-Athlet und in der Region verwurzelt, wird das Turnier mehr als nur eine Europameisterschaft. „Ich kann es kaum erwarten“, sagt Seidel voller Vorfreude. „Nach der tollen Stimmung und Unterstützung bei den HYLO Open zähle ich die Tage, bis es endlich losgeht.“

Inmitten dieser Badminton-Fiesta fällt es schwer zu glauben, dass dies die erste Europameisterschaft in Deutschland seit 42 Jahren ist. Ein historisches Ereignis, das nicht nur für die Athlet:innen, sondern auch für die Stadt Saarbrücken und das Saarland ein besonderes Event ist.

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets, unterstützen Sie unsere Sportlerinnen und Sportler und werden Sie im April Teil dieses einzigartigen Sportereignisses. Saarbrücken ist bereit, Geschichte zu schreiben – seien Sie dabei!

Vier einhalb hoch drei

Zu Zahlen hat Max Giesinger bereits seit seinem Durchbruch 2016 ein besonderes Verhältnis. Seine damalige Singleauskopplung „80 Millionen“ mauserte sich zum deutschen EM-Hit und wurde dreifach mit Gold ausgezeichnet. Den zuletzt veröffentlichten Longplayer nannte der Singer und Songwriter passenderweise „VIER“ – mit einem kleinen „EINHALB“ als Zusatz. Das passt nicht nur formidabel zum Porta-Festival mit der hochgestellten Drei, es bietet auch ganze 18 neue Songs – so viele, dass auch Max Giesingers Tour in die Verlängerung gehen muss. 65.000 Zuschauer*innen waren bereits in diesem Jahr bei 27 Club-Shows und 18 Festivalshows, dabei, nun ist unter anderem Trier an der Reihe.  

 Mit Max Giesinger wird die erfolgreiche Tradition des Musikfestivals Porta3 fortgeführt, erfolgreiche nationale und internationale Künstler vor das Trierer Wahrzeichen zu holen. Seit 2015 sorgen die Trier Tourismus und Marketing GmbH gemeinsam mit Popp Concerts im Rahmen von Porta3 für unvergessliche Konzertmomente im Schatten der Porta Nigra. Alle Infos auf portahochdrei.de

Max Giesinger & Band – am 20.06. um 20.00 Uhr beim Porta3-Festival 2024 in Trier

Beliebte Kleinkunstreihe startet wieder

Neben dem Wettbewerb um die St. Ingberter Pfanne präsentiert auch die Reihe „Comedy & Kabarett“ im Laufe des Jahres besondere Höhepunkte der aktuellen Kleinkunstszene. Auch 2024 stehen ab März wieder fünf bunt gemischte Abende auf dem Programm. Den Auftakt machen am Donnerstag, 21. März, Deutschland erfolgreichstes Alkopop-Duo „Suchtpotenzial“ mit ihrem neuen Programm „Bällebad forever“. Weiter geht es am Freitag, 19. April, mit dem Newcomer Max Beier. Sein erstes Kabarettprogramm „Love & Order“ ist für alle, die nicht nur gern Schenkel klopfen, sondern gern mal ihr Gehirn entpfropfen. Danach kann sich das Publikum am Samstag, 1. Juni, auf den amtierenden Vizeweltmeister und Europameister der Mentalmagie freuen. Yann Yuro zeigt in St. Ingbert sein Programm „Offenbarung“. Am Freitag, 11. Oktober, tritt die preisgekrönte Kabarettistin Anny Hartmann mit ihrem Programm „Klima-Ballerina“ auf die Bühne der Stadthalle und als krönender Abschluss ist am Donnerstag, 5. Dezember, La Signora mit ihrem Weihnachtsprogramm „Wünsch dir was“ zu Gast, der schrägsten Weihnachtsshow seit der Vertreibung aus dem Paradies. Alle Infos auf st-ingbert.de oder unter 06894-13523.

Comedy & Kabarett 2024 – jeweils ab 19.30 Uhr in der Stadthalle in St. Ingbert

Die Messe für DIY und Bastelfreunde

Der Januar 2024 ist der Monat für Do-it-Yourself-Fans und kreative Bastelfreunde in und um Luxemburg: Bereits zum zehnten Mal lädt die ExpoCreativ Luxemburg zum Stöbern, Einkaufen, Mitmachen oder kreativen Austausch ein. An drei Tagen verwandeln sich die LuxExpo zum Treffpunkt rund um Handarbeit, Basteln und kreatives Gestalten. Über einhundert namhafte regionale und internationale Aussteller machen die Veranstaltung zu der Bastel- & Kreativmesse in Luxemburg. Das Angebot umfasst rund um textiles und kreatives Gestalten die Bereiche Basteln, Nähen und Handarbeit. Ein Shoppingparadies mit Stoffen, Wolle, Perlen, Stempeln, Papieren, Kurzwaren, Nähmaschinen und vielem mehr. Zusätzlich zu den zahlreichen Ständen laden an allen drei Tagen wieder jede Menge Workshops zum aktiven Mitmachen ein. Alle Infos auf www.luxkreativ.lu

10. Expo Creativ Luxemburg – vom 26.01. bis 28.01. 04.12. in der LuxExpo The Box in Luxemburg