• Termine News und Wissenswertes aus Saarbrücken, dem Saarland und der Welt:

Saarlouiser Festungstage mit spannendem Programm  

Die Vaubaninsel ist trotz der anhaltenden Pandemie Anlaufpunkt für Touristen, Spaziergänger und Musikfreunde. Dank des ausgefeilten Hygienekonzepts können nun aber wieder Veranstaltungen mit bis zu 200 Gästen stattfinden. Das Kulturamt konnte mit verschiedenen Kooperationspartnern ein vielfältiges Kulturprogramm für alle Musikgeschmäcker und Altersgruppen erstellen. Zu den Höhepunkten des Programms zählt die Latin Night mit De Corazon und mit Eddie Gimler an der Gitarre am 13. August. Eingebettet in ein stimmiges Gesamtkonzept aus Dekoration und kulinarischen Spezialitäten taucht das Publikum in südamerikanisches Flair und die Musik von Carlos Santana ein.  Am 18. September betreten mit Frau Wolf und Mega! Mega! die jungen Wilden die Bühne der Vaubaninsel. Singer-Songwriter-Pop trifft auf Indie-Rock, deutschsprachige Texte auf Gitarrenmusik. Beide Formationen haben ihre Wurzeln in Saarlouis und konnten das Gremium des Kulturfonds davon überzeugen, ihre Projekte zu unterstützen. Das Publikum erwarten frische Musik und Musiker die sich freuen, endlich wieder auf der Bühne zu stehen.

Weitere spannende und abwechslungsreiche Veranstaltungen auf der Vaubaninsel auf www.facebook.com/SaarlouiserFestungstage

Das Wetteifern um die beliebten Pfannen kann beginnen

Aller guten Dinge sind 12, zumindest in der Kleinkunst. Denn genau so viele handverlesene Künstler werden beim Wettbewerb um die heiß begehrten Pfannen antreten. Bei der St. Ingberter Pfanne vom 4. bis 10. September erwartet die Zuschauer in der Industriekathedrale auf der Alten Schmelz die neuesten Highlights der Kleinkunstszene. Los geht es am Samstag mit Matthias Reuter und „Wenn ich groß bin, werd‘ ich Kleinkünstler“. Im Anschluss bewegt sich Annika Blanke facettenreich von lauter Komik bis hin zu nachdenklichen Tönen. Den dritten und letzten Auftritt des Eröffnungsabends bestreitet Amjad mit „Radikal witzig“. Am zweiten Wettbewerbstag wird die Welt zwar nicht geschönt, aber dennoch schöner mit Uta Köbernick und „Ich bin noch nicht fertig“. Danach steht ein alter Bekannter, Jan van Weyde mit seinem Solo-Programm „Große Klappe die Erste“ auf der Bühne. Anne Folger kommt anschließend mit ihrem Programm „Fußnoten sind keine Reflexzonen“ daher. Nach einem Tag wohlverdienter Pause geht es musikalisch mit Tanja Silcher weiter. „Mutige Gedanken“ werden frech, provokant oder ironisch präsentiert. Danach gehört die Bühne Kathi Wolf, die nicht nur Bachelorette der Psychologie ist, sondern auch preisgekrönte Schauspielerin und leidenschaftliche Kabarettistin. Den dritten Wettbewerbsabend beenden Fischer & Jung und sorgen mit „Innen 20, außen ranzig“ für strapazierte Lachmuskeln. Den vierten und letzten Pfannentag eröffnet ein Meister des Poetry-Slam. Artem Zolotarov wird mit seiner „Adoptivsprache“ das Pfannenpublikum abgrundtief mitreißen. Danach lassen Schnaps im Silbersee mit ihrem „Synapsensilvester“ ein unerwartetes Klangfeuerwerk los. Der Wettbewerb endet mit Mia Pitroffs Erkenntnis „Wahre Schönheit kommt beim Dimmen“.

Alle Infos auf st-ingbert.de. Der Vorverkauf der Abonnements ist bereits gestartet.

Encore … Kultur am Ufer

„Encore… Kultur am Ufer“ heißt ein neues Festivalprojekt des Regionalverbandes Saarbrücken. Namensgebend ist die neue schwimmende Bühne, die vom 14. August bis 4. September entlang der Saar „Volkstheater“ im besten Sinne in die Stadt bringt. Vorwiegend mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region finden mehr als 30 Veranstaltungen an insgesamt 13 Tagen statt: Straßentheater, Tanz, Akrobatik, Jonglage, Musik, Poetry Slam, Lesungen, Kindertheater, Zauberei, Walking Acts, Wasserstraßentheater und Straßenmusik. Los geht es am Samstag, den 14. August, mit Blasmusik auf Stöckelschuhen. Das „Mademoiselle Orchestra aus Frankreich steht für schräge Musik-Comedy der knallbunten Art. Kurioses verspricht eine Handstandartistin, die schräge Einblicke in das Leben von Akrobaten gibt. Die „Theaterkumpanei“ stemmt sich mit dem „Kleinen Prinzen“ gegen die Herzenskälte. Mitglieder der Deutschen Radio Philharmonie und des Saarländischen Staatsorchesters laden zum Zuhören und Träumen ein. „Destino Tango“ huldigen in ihrem Programm den Tango Nuevo à la Astor Piazzolla. Ob Akrobatik, Kindertheater, Musik, Feuerkünstler, Clowneskes oder eine „himmlische Sonderbohrung nach Erkenntnis“… Das Festival-Programm ist vielversprechend, weckt die Sinne und steht für Kultur und Unterhaltung mit hohem Entertainmentfaktor.

Festival „Encore… Kultur am Ufer“ vom 14.08. bis 04.09. an der Saar in Saarbrücken

Saarlouiser Festungstage starten in die neue Saison

Die Vaubaninsel ist trotz der anhaltenden Pandemie Anlaufpunkt für Touristen, Spaziergänger und
Musikfreunde. Dank des ausgefeilten Hygienekonzepts können nun aber wieder Veranstaltungen mit
bis zu 200 Gästen stattfinden. Das Kulturamt konnte mit verschiedenen Kooperationspartnern ein
vielfältiges Kulturprogramm für alle Musikgeschmäcker und Altersgruppen erstellen. Elmar Federkeil
zählt wohl zu den bekanntesten Schlagzeugern des Saarlandes. Am 17.07. präsentiert er mit Elm F. &
The Rooks funky Grooves und soulige Klänge zum Mitwippen. Zu den Höhepunkten des Programms
zählt die Latin Night mit De Corazon am 13.08. Eingebettet in ein stimmiges Gesamtkonzept aus
Dekoration und kulinarischen Spezialitäten taucht das Publikum ein in das südamerikanische Flair und
die Musik von Carlos Santana. Am 18.09. betreten mit Frau Wolf und Mega! Mega! die jungen Wilden
die Bühne der Vaubaninsel. Singer-Songwriter-Pop trifft auf Indie-Rock, deutschsprachige Texte auf
Gitarrenmusik. Musiker mit frischer Musik, die sich freuen, wieder auf der Bühne zu stehen.
Weitere spannende und abwechslungsreiche Veranstaltungen auf der Vaubaninsel auf
www.facebook.com/SaarlouiserFestungstage

Der Hingucker

Auf den ersten Blick würde man Jannik Secco vielleicht eher vor der Kamera als dahinter vermuten. Doch nur, weil der saarländische Fotograf selbst aussieht wie ein Model, bedeutet das noch lange nicht, dass er nicht mit Kamera umgehen kann – im Gegenteil! Anders ausgedrückt: ein echter Hingucker mit einem sicheren Auge für Hingucker!  Weiterlesen

Einfach auf einen Sprung vorbeischauen!

Seit September 2019 hat Saarbrücken eine neue Attraktion zu bieten, den ersten großen Trampolinpark! Auf 2000 qm Fläche können sich alle Besucher ab fünf Jahren im Sprungpark so richtig auspowern.  Hier findet sich alles, was ein professioneller Trampolinpark braucht: einen Freejump-Bereich mit rund 30 Trampolinen, beim Basketjump kommt es auf Zielgenauigkeit und Geschick an, beim Dodgeball aufs flink und schnell sein. Für eine besonders softe Landung gibt es einen großen Airbag und Würfelgruben, an denen Ungeübte erste Salti üben und Fortgeschrittene an ihrer Technik feilen können. Ein Hindernisparcours mit finaler Kletterwand bringt jede Menge Spaß und mutige Springer stellen sich der Herausforderung des Walljump. Mit einem sehr gut aufgestellten Hygienekonzept und aufmerksamen Mitarbeitern können sich alle rundum sicher fühlen. Es gibt getrennte Ein-und Ausgänge, genügend Händedesinfektions-Stationen und ein Einbahnstraßensystem. Alle Kontaktflächen werden regelmäßig desinfiziert. Der Sprungpark bietet jede Menge Fun & Action und noch viel mehr! Also am besten gleich online buchen – und nichts wie hin!

Sprungpark Saarbrücken – In der Galgendell 56, 66117 Saarbrücken, Tel: 0681-38751770, www.sprungpark.de

Birkenfelder Löwenrallye ist bereit

Der 2. Wertungslauf zur Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft findet am Samstag, 26. Juli im Rahmen der Birkenfelder ADAC Löwenrallye statt. Zweimal musste der AMC Birkenfeld seine Veranstaltung aufgrund zu hoher Inzidenz- Werte in der Region verschieben. Nun geben die Behörden aber grünes Licht. Analog zum Saisonauftakt bei der Hunsrück-Junior-Rallye wird auch diese Veranstaltung nach eingereichtem Hygienekonzept ohne Zuschauer durchgeführt, dennoch verspricht das große Teilnehmerfeld spannenden Motorsport. Mit rund 100 Teilnehmern wird auch der zweite Meisterschaftslauf quer durch alle Leistungsklassen ein echtes Highlight werden. Bei trockenen Straßenverhältnissen und größtenteils asphaltierten Straßen rechnen sich die BMW M3 – Piloten Kai Otterbach, Karlheinz Braun und Lars Garten gute Chancen auf eine Top-Platzierung aus

Alle Infos, auch zu Einschreibung und Ergebnissen auf adac-saarland.de/motorsport zu finden.

Mein Lieblingsding: Der Biergarten

Herrliches Sommerwetter und fallende Coronazahlen machen es möglich, dass sich die Kinderpflegerin Pauline Mühmel seit Ende Juni wieder ihrem Lieblingsding widmen kann: einem Biergarten. Obwohl, streng genommen sind es sogar zwei Lieblingsdinger, denn die mitten im Grünen gelegene Location und der Jägersburger Weiher sind nicht wirklich voneinander zu trennen. Die 19jährige Homburgerin und ihre Freunde schätzen außer den festen und flüssigen Leckereien des Open Air Bistros die dort im direkten Umfeld gebotenen, verschiedenen Möglichkeiten für abwechslungsreiche Aktivitäten: „Bei dem Wetter verbringe ich meine Freizeit super gerne hier am Jägersburger Weiher und spiele Minigolf, Federball und Tischtennis mit meinen Freunden. Unser absolutes Highlight ist der niegelnagelneue Sandstrand mit Beach Lounge, um dort unsere Abende ganz gechillt ausklingen zu lassen.“

Süßes Glück

Das noch recht junge Rubbellos „Süßes Glück“, erhältlich in jedem Lotto-Kiosk, bietet fast 126.000 Gewinnmöglichkeiten plus die Gewinnmöglichkeiten über die RubbelZusatzChance, wenn es direkt keinen Gewinn gab. Für diese zweite Chance nimmt jedes Rubbellos mit einem „JA“ an einer zusätzlichen Sonderauslosung teil, von denen es jährlich sechs Stück gibt – mit wechselnden Gewinnen im Wert von rund 10.000 Euro. Das „Süße Glück“ kostet 1 € mit Gewinnen von bis zu 3.000 € und ggf. einem Zusatzspiel. Die Rubbellose können überall da gekauft werden, wo groß „LOTTO“ draufsteht, also in jeder der rund 280 Annahmestellen im Saarland. Der Verkauf über das Internet ist verboten, genau wie die Abgabe an Personen unter 18 Jahren. Darauf wird geachtet und im Zweifelsfall wird auch nach dem Personalausweis gefragt.

Alle Infos zu den Rubbellosen von Saartoto auf www.saartoto.de

Jetzt geht´s los

Chancen nutzen nach der Pandemie. Wir zeigen, wo man ansetzen kann!

Die Erwartung liegt in der Luft, dass uns allen dank Impffortschritt, Herdenimmunität und Sommerwetter die Rückkehr in die Normalität bevorsteht. Dieser Neustart lässt sich vielerorts geradezu körperlich spüren und die allmähliche Öffnung nach den Shutdowns geht nicht nur mit einem vorsichtigen Aufatmen einher, sondern vor allem auch mit der Hoffnung, dass die Krise in absehbarer Zeit überwunden sein könnte. Damit bieten sich dann natürlich auch reichlich Chancen in den unterschiedlichsten Feldern. Wir haben da mal in vier Bereichen jemand gefragt, der sich da auskennt. Den Anfang macht unsere Fitness, die nach den Monaten im Homeoffice und auf der Couch einen ordentlichen Booster vertragen kann.

Weiterlesen